Plan erstellen lassen Shop
Plan erstellen lassen Shop

Asiatischer Nudelsalat mit Curry Hühnchen (Low Carb )

Heute gibt es das letzte Blogrezept unserer Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Was das ist? Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. 😍 Mit unseren Gerichten besucht ihr Traumorte wie Tahiti oder Italien… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Gestartet sind wir in der ersten Woche mit einem köstlichen Low Carb Risotto alla Milanese aus Italien. Die Woche darauf ging es in die Karibik mit Jerk Chicken und Süßkartoffelsalat. Anschließend waren wir in Tahiti und haben den erfrischenden Thunfischsalat Poisson Cru gegessen. Vorletzte Woche sind wir in das beliebte Urlaubsland Schweden gereist, wo es, ihr könnt es euch denken, Köttbullar gab. Der Klassiker! Bei unserer letzten Destination, Marokko, haben wir den, im arabischen Raum sehr bekannten, Tabouleh Salat in glutenfreie Low Carb Tabouleh mit Quinoa verwandelt. Lecker!

Heute sind wir in Asien unterwegs. Die Küche dieses Erdteils ist bekannt für leichte Gerichte mit viel Gemüse, Fleisch und Fisch. Ingwer, Zitronengras, Sesam und würzige Soßen runden die leckeren und gesunden Rezepte ab. Obwohl Reis in vielen Gerichten eine zentrale Rolle spielt, sind auch Nudeln in Form von z.B. Glasnudeln oder Wok-Nudeln in der asiatischen Küche sehr verbreitet. Die häufige Annahme, Glasnudeln wären sehr kalorien- oder kohlenhydratarm ist allerdings ein Irrtum. Zum Vergleich: 100 g gekochte Glasnudeln enthalten 96 kcal und 23,7 g Kohlenhydrate. 100 g gekochte Hartweizennudeln enthalten 139 kcal und 28,1 g Kohlenhydrate. (Quelle: BLS)

Die Lösung für asiatische Gerichte à la Foodpunk? Shiratakinudeln! Die Low Carb Nudelvariante aus der Konjakwurzel ist im asiatischen Raum sehr populär und hat pro 100 g zubereitete Portion nur 27 kcal und 0,5 g Kohlenhydrate. Ideal für eine ketogene oder Low Carb Ernährung. Die kalorienarme Alternative für Pasta-Fans findest du z.B. HIER.

Bei unserem asiatischen Rezept für „Urlaub auf dem Teller“ hat Foodpunk Kreativkoch Francesco einen köstlichen Low Carb Nudelsalat mit Shiratakinudeln, Pak Choi, Paprika, Gurke, Cashews und Koriander kreiert. Dazu gibt es würziges Curryhühnchen. Lecker! Der Salat schmeckt warm oder kalt und kann daher auch wunderbar als Mealprep-Gericht to go vorbereitet werden.

Wir wünschen guten Appetit!

PS: Wer Lust auf asiatische Low Carb Gerichte mit Reis hat… die Konjakwurzel gibt es HIER auch in Reisform.

Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen

Asiatischer Nudelsalat mit Curry Hühnchen (Low Carb )

für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
337
  14,8 g
  28,1 g
  19,5 g
Vorbereitungszeit 2 Stdn.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 2

Zutaten
  

Curry Hühnchen

  • 160 g Hühnchenbrustfilet
  • 1 EL Coconut Aminos
  • 1 Tl Sesamöl
  • 1 Tl Curry
  • ½ Tl Chiliflocken

Asiatischer Low Carb Nudelsalat

  • 200 g Shirataki Pasta (Trockengewicht)
  • 100 g Karotten
  • 100 g Gurke
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 120 g Pak Choi 
  • 100 g rote Paprika
  • 40 g rote Zwiebel
  • 2 Stiele Koriander
  • 2 Stiele Thai Basilikum

Salatdressing

  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Xylit
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 EL Coconut Aminos
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Zitronensaft

Topping

  • 1 Tl Sesam
  • 2 EL gesalzene Cashewkerne
  • 1 Chilischote

Anleitungen
 

Curry Hühnchen

  • Etwa 2h vor der Zubereitung des Salats das Hühnchenbrustfilet mit der Mischung aus Chiliflocken, Curry, Coconut Aminos und Sesamöl marinieren.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen
  • Filet in der Pfanne anbraten, in Streifen schneiden und kalt stellen.

Asiatischer Nudelsalat

  • Verwende für das Rezept getrocknete Shirataki-Pasta.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen
  • Die Pasta mit Wasser aufgießen. Eine Prise Salz hinzugeben und für 20-25 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen. Anschließend das Wasser abgießen und die Nudeln kurz unter kaltem Wasser abspülen, damit sie weniger aneinanderkleben und kalt genug für den Salat sind.
  • In der Zwischenzeit Paprika, Frühlingszwiebeln und Pak Choi waschen, schälen und klein schneiden.
  • Karotte schälen. Für eine besonders schöne Optik: Gurke und Karotte in längliche Streifen schneiden. Dabei die Gurke mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schälen und dann weiter der Länge nach halbieren, wodurch schmale Streifen entstehen. Bei der Karotten entweder gleich vorgehen oder einen Spiralschneider benutzen.
  • Rote Zwiebeln halbieren und in ganz feine Scheiben schneiden.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen
  • Koriander und Thai Basilikum von den Stängeln entfernen und fein hacken.

Dressing

  • Die Knoblauchzehe durch eine Presse drücken. Danach ein daumengroßes Stück Ingwer schälen, kleinschneiden und beides zusammen mit Sesamöl, Coconut Aminos, Zitronensaft, Apfelessig und Xylit verrühren. Tipp: Im Mixer wird's besonders fein.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen

Topping

  • Sesam und Cashewkerne leicht in einer Pfanne anrösten – das gibt ein tolles Aroma! Die Chilischote klein schneiden.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen
  • Zum Schluss Gemüse, Kräuter und die erkalteten Nudeln in eine große Schüssel füllen, das Dressing darübergeben und alles gut vermischen.
    Mit Sesam, Nüssen, Chili und Hühnchen toppen und genießen.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen

Lass dir deinen persönlichen Ernährungsplan erstellen.

Tausende Foodpunks haben mit uns ihr Wunschgewicht, mehr Selbstbewusstsein und ein besseres Wohlbefinden erreicht.

Jetzt starten

Ähnliche Beiträge

Starte durch und erreiche mit Foodpunk dein Ziel

Die Foodpunk Ernährungsexperten erstellen in der App einen individuellen Plan - nur für dich. Zusätzlich kreiert Foodpunk Kreativkoch Francesco ganz besondere Genussmomente. Du kochst und schlemmst - und kannst alle Blogrezepte dabei ins FlexMeal eintragen und so deine Nährwerte optimal erreichen. Maximaler Genuss - foodpunkig umgesetzt.

Über Foodpunk