Plan erstellen lassen Shop
Plan erstellen lassen Shop

Heute gibt es wieder eine absolute Low Carb Köstlichkeit: Churros à la Foodpunk!

Churros sind ein knuspriges Spritzgebäck aus Spanien. Typisch ist ihre längliche Form mit sternförmigem Querschnitt, der durch das Spritzen durch eine Sterntülle entsteht. In dickflüssige Schokolade getaucht, genießen die Spanier Churros zu jeder Tageszeit – am liebsten allerdings zum Frühstück. 😉 Unsere foodpunkige Low Carb Version wurde von Francesco kreiert und ist noch leicht warm, in Schokosauce getunkt, ein echter Gaumenschmaus!

 

Low Carb Churros

Low Carb Churros mit Schokoladensauce

Juliana Gutzmann
Churros pro Portion
(ohne Zimt-Erythrit-Mischung und ohne Kokosöl berechnet, da diese Mengen je nach Zubereitung variieren können)
Kcal  Fett  Eiweiß  KH
219 17,03 g 13,35 g 2,26 g
Low Carb Schokosauce pro Portion
Kcal  Fett  Eiweiß  KH
379 34,25 g 3,45 g 5,89 g
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 4

Zutaten
  

Churros

  • 50 g Butter
  • 250 ml Wasser
  • 50 g Mandelmehl, entölt
  • 3 g Backpulver
  • 6 g Guarkernmehl
  • 4 Eier
  • 500 ml geschmacksneutrales Kokosöl
  • Zimt
  • Erythrit

Schokoladensoße

  • 200 ml Mandelmilch
  • 50 g Butter
  • 180 g Low Carb Bitterschokolade

Anleitungen
 

Churros

  • Als Erstes muss der Brandteig zubereitet werden.
    Low Carb Churros
  • Dazu in einem Topf die Butter mit Wasser aufkochen.
  • In die kochende Flüssigkeit Mandelmehl und Guarkernmehl einrühren, bis sich ein fester glatter Teig bildet. Wenn sich der Teig vom Boden des Topfes löst, den Brandteig zum Abkühlen in eine Schüssel geben.
    Low Carb Churros
  •  Nach 5 bis 10 Minuten die Eier nach und nach einzeln einrühren. Es kann einen Moment dauern, bis sich der Teig gut mit den Eiern vermischt hat. Am Ende sollte es ein glatter, geschmeidiger, aber dennoch zäher Teig sein.
  •  Den Teig in einen Spritzbeutel füllen. Der Spritzbeutel sollte eine Tülle mit einem Loch von ca. 1 cm haben. Den Teig langsam in das 170 Grad heiße Fett spritzen, so das ca. 15 - 20 cm lange Schlangen entstehen.
  • Diese mit einer Schere in Stücke schneiden.
    Low Carb Churros
  • Der Teig muss von beiden Seiten goldgelb frittiert werden, was ungefähr 2 - 4 Minuten dauert.
  •  Die fertigen Churros in Erythrit und Zimt wälzen.

Schokoladensoße

  • Alle Zutaten, bis auf die Schokolade, bei niedriger Temperatur solange erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Die Schokolade hacken, ebenfalls in den Topf geben und unter Rühren schmelzen lassen.
    Low Carb Schokoladensoße
  • Die Churros schmecken am Besten, wenn man sie noch leicht warm in die Schokoladensauce dippt.
    Low Carb Churros

Heute gibt es das letzte Blogrezept unserer Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Was das ist? Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. 😍 Mit unseren Gerichten besucht ihr Traumorte wie Tahiti oder Italien… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Gestartet sind wir in der ersten Woche mit einem köstlichen Low Carb Risotto alla Milanese aus Italien. Die Woche darauf ging es in die Karibik mit Jerk Chicken und Süßkartoffelsalat. Anschließend waren wir in Tahiti und haben den erfrischenden Thunfischsalat Poisson Cru gegessen. Vorletzte Woche sind wir in das beliebte Urlaubsland Schweden gereist, wo es, ihr könnt es euch denken, Köttbullar gab. Der Klassiker! Bei unserer letzten Destination, Marokko, haben wir den, im arabischen Raum sehr bekannten, Tabouleh Salat in glutenfreie Low Carb Tabouleh mit Quinoa verwandelt. Lecker!

Heute sind wir in Asien unterwegs. Die Küche dieses Erdteils ist bekannt für leichte Gerichte mit viel Gemüse, Fleisch und Fisch. Ingwer, Zitronengras, Sesam und würzige Soßen runden die leckeren und gesunden Rezepte ab. Obwohl Reis in vielen Gerichten eine zentrale Rolle spielt, sind auch Nudeln in Form von z.B. Glasnudeln oder Wok-Nudeln in der asiatischen Küche sehr verbreitet. Die häufige Annahme, Glasnudeln wären sehr kalorien- oder kohlenhydratarm ist allerdings ein Irrtum. Zum Vergleich: 100 g gekochte Glasnudeln enthalten 96 kcal und 23,7 g Kohlenhydrate. 100 g gekochte Hartweizennudeln enthalten 139 kcal und 28,1 g Kohlenhydrate. (Quelle: BLS)

Die Lösung für asiatische Gerichte à la Foodpunk? Shiratakinudeln! Die Low Carb Nudelvariante aus der Konjakwurzel ist im asiatischen Raum sehr populär und hat pro 100 g zubereitete Portion nur 27 kcal und 0,5 g Kohlenhydrate. Ideal für eine ketogene oder Low Carb Ernährung. Die kalorienarme Alternative für Pasta-Fans findest du z.B. HIER.

Bei unserem asiatischen Rezept für „Urlaub auf dem Teller“ hat Foodpunk Kreativkoch Francesco einen köstlichen Low Carb Nudelsalat mit Shiratakinudeln, Pak Choi, Paprika, Gurke, Cashews und Koriander kreiert. Dazu gibt es würziges Curryhühnchen. Lecker! Der Salat schmeckt warm oder kalt und kann daher auch wunderbar als Mealprep-Gericht to go vorbereitet werden.

Wir wünschen guten Appetit!

PS: Wer Lust auf asiatische Low Carb Gerichte mit Reis hat… die Konjakwurzel gibt es HIER auch in Reisform.

Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen

Asiatischer Nudelsalat mit Curry Hühnchen (Low Carb )

für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
337
  14,8 g
  28,1 g
  19,5 g
Vorbereitungszeit 2 Stdn.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 2

Zutaten
  

Curry Hühnchen

  • 160 g Hühnchenbrustfilet
  • 1 EL Coconut Aminos
  • 1 Tl Sesamöl
  • 1 Tl Curry
  • ½ Tl Chiliflocken

Asiatischer Low Carb Nudelsalat

  • 200 g Shirataki Pasta (Trockengewicht)
  • 100 g Karotten
  • 100 g Gurke
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 120 g Pak Choi 
  • 100 g rote Paprika
  • 40 g rote Zwiebel
  • 2 Stiele Koriander
  • 2 Stiele Thai Basilikum

Salatdressing

  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Xylit
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 EL Coconut Aminos
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Zitronensaft

Topping

  • 1 Tl Sesam
  • 2 EL gesalzene Cashewkerne
  • 1 Chilischote

Anleitungen
 

Curry Hühnchen

  • Etwa 2h vor der Zubereitung des Salats das Hühnchenbrustfilet mit der Mischung aus Chiliflocken, Curry, Coconut Aminos und Sesamöl marinieren.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen
  • Filet in der Pfanne anbraten, in Streifen schneiden und kalt stellen.

Asiatischer Nudelsalat

  • Verwende für das Rezept getrocknete Shirataki-Pasta.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen
  • Die Pasta mit Wasser aufgießen. Eine Prise Salz hinzugeben und für 20-25 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen. Anschließend das Wasser abgießen und die Nudeln kurz unter kaltem Wasser abspülen, damit sie weniger aneinanderkleben und kalt genug für den Salat sind.
  • In der Zwischenzeit Paprika, Frühlingszwiebeln und Pak Choi waschen, schälen und klein schneiden.
  • Karotte schälen. Für eine besonders schöne Optik: Gurke und Karotte in längliche Streifen schneiden. Dabei die Gurke mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schälen und dann weiter der Länge nach halbieren, wodurch schmale Streifen entstehen. Bei der Karotten entweder gleich vorgehen oder einen Spiralschneider benutzen.
  • Rote Zwiebeln halbieren und in ganz feine Scheiben schneiden.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen
  • Koriander und Thai Basilikum von den Stängeln entfernen und fein hacken.

Dressing

  • Die Knoblauchzehe durch eine Presse drücken. Danach ein daumengroßes Stück Ingwer schälen, kleinschneiden und beides zusammen mit Sesamöl, Coconut Aminos, Zitronensaft, Apfelessig und Xylit verrühren. Tipp: Im Mixer wird's besonders fein.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen

Topping

  • Sesam und Cashewkerne leicht in einer Pfanne anrösten – das gibt ein tolles Aroma! Die Chilischote klein schneiden.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen
  • Zum Schluss Gemüse, Kräuter und die erkalteten Nudeln in eine große Schüssel füllen, das Dressing darübergeben und alles gut vermischen.
    Mit Sesam, Nüssen, Chili und Hühnchen toppen und genießen.
    Low_Carb_Nudelsalat_asiatisch_Hühnchen

Heute gibt es wieder ein Blogrezept unserer Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Was das ist? Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. 😍 Mit unseren Gerichten besucht ihr Traumorte wie die Karibik oder Asien… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Gestartet sind wir in der ersten Woche mit einem köstlichen Low Carb Risotto alla Milanese aus Italien. Die Woche darauf ging es in die Karibik mit Jerk Chicken und Süßkartoffelsalat. Anschließend waren wir in Tahiti und haben den erfrischenden Thunfischsalat Poisson Cru gegessen. Letzte Woche sind wir in das beliebte Urlaubsland Schweden gereist, wo es, ihr könnt es euch denken, Köttbullar gab. Der Klassiker!

Heute führt uns die Urlaubsreise in den Nordwesten Afrikas. Dort liegt das Königreich Marokko, in dem Tabouleh, ein Salat aus der arabischen Küche, sehr populär ist. Die Kombination aus Petersilie, Minze, Tomaten und Zitronensaft passt perfekt bei heißen Temperaturen und ist ein ideales Mealprep-Gericht. Im klassischen Tabouleh-Rezept wird Bulgur oder Couscous verwendet. Unser Kreativkoch Francesco hat für uns eine foodpunkige Version mit Quinoa gezaubert. Der Salat ist glutenfrei und Low Carb-tauglich.

Wir wünschen guten Appetit!

Low Carb Tabouleh mit Quinoa

Juliana Gutzmann
für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
160
  6,25 g
  33,8 g
  4,5 g
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 4

Zutaten
  

  • 100 g Quinoa
  • 300 g Salatgurke
  • 200 g Tomaten
  • 40 g Zwiebel
  • 100 g Paprika
  • 40 g Frühlingszwiebeln
  • ½ Bund frische Minze
  • ½ Bund Petersilie
  • 20 ml Zitronensaft
  • 20 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken

Anleitungen
 

  • Die Quinoa in einem Sieb kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Quinoa in einen Topf mit 300 ml Salzwasser geben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten garen. In einer Schüssel abkühlen lassen.
    Low Carb Tabouleh mit Quinoa
  • In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Ebenso die Frühlingszwiebeln putzen und mit den grünen Lauchblättern in feine Ringe schneiden.
  • Die Zwiebel wird auch in kleine Würfel geschnitten.
    Low_Carb_Tabouleh_mit_Quinoa
  • Die Gurke schälen, in der Mitte halbieren und entkernen. Anschließend wird die Gurke in Würfel geschnitten.
  • Anschließend die Paprika waschen, entkernen und ebenfalls würfeln.
  • Nun werden die Kräuter entstielt und fein gehackt.
  • Zusammen mit dem Gemüse werden sie zu der Quinoa gegeben und ordentlich vermengt.
    Low_Carb_Tabouleh_mit_Quinoa
  • Im nächsten Schritt wird das Dressing hergestellt. Dazu wird der Zitronensaft mit dem Öl ordentlich verrührt bis sich alles verbunden hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über der Quinoasalat geben.
  • Die Salatschüssel wird mit Folie abgedeckt und muss nun mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen. Anschließend noch einmal mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Mit frischer Minze dekorieren und servieren.
    Low_Carb_Tabouleh_mit_Quinoa

Heute gibt es wieder ein Blogrezept unserer Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Was das ist? Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. 😍 Mit unseren Gerichten besucht ihr Traumorte wie die Karibik oder Marokko… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Gestartet sind wir in der ersten Woche mit einem köstlichen Low Carb Risotto alla Milanese aus Italien. Die Woche darauf ging es in die Karibik mit Jerk Chicken und Süßkartoffelsalat. Letzte Woche waren wir in Tahiti und haben den erfrischenden Thunfischsalat Poisson Cru gegessen.

Nachdem wir bisher eher in südlicheren Urlaubsgefilden unterwegs waren, geht es nun in eine andere Richtung – nach Schweden. Denn der Urlaubsklassiker, den wir uns gerne beim „Teelichter kaufen“ gönnen, darf in unserer Reihe der beliebtesten Urlaubsländer natürlich nicht fehlen. 😉 Herzhaft köstliche Hackbällchen mit einem Püree aus Blumenkohl und Kartoffeln – wir schwören, im Foodpunk Büro haben wir bei dieser Variante des schwedischen Köttbullar fast die Teller abgeschleckt!

Wir hoffen, euch schmeckt es genauso gut wie uns!

Tipp: Wer sich ketogen ernährt, kann die Kartoffeln im Püree auch gegen Blumenkohl tauschen.

Low_Carb_Keto_Köttbullar

Low Carb/Keto Köttbullar

für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
763
  60,8 g
 38,4 g
  18,3 g
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 4

Zutaten
  

Köttbullar

  • 550 g Rinderhackfleisch
  • 80 g Zwiebel
  • 1 Ei
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1 Prise Piment
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce

  • 40 g Butter
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Coconut Aminos
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Prise weißer Pfeffer

Blumenkohl-Kartoffel-Püree

  • 1000 g Blumenkohl
  • 200 g Kartoffel
  • 80 g Butter
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

Sauce

  • Zuerst die Sauce zubereiten.
    Die Butter in einer Pfanne schmelzen.
    Low_Carb_Keto_Köttbullar
  • Rinderbrühe, Sahne, Coconut Aminos und Crème fraîche einrühren. Alles aufkochen lassen, bis die Sauce eindickt. Am Ende mit weißem Pfeffer abschmecken.

Blumenkohl-Kartoffelpüree

  • Den Blumenkohl in Röschen teilen und waschen. Die Kartoffeln waschen, schälen und klein würfeln. Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und das Gemüse darin 12 Minuten weich garen. Abgießen, dabei darauf achten, dass nicht mehr viel Restfeuchtigkeit am Gemüse haftet.
    Blumenkohl und Kartoffeln mit der Butter pürieren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Köttbullar

  • Während das Gemüse kocht, bereitet ihr die Fleischbällchen zu.
    Zuerst die Zwiebeln in feine Würfel hacken. Petersilie hacken.
    Low_Carb_Keto_Köttbullar
  • Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne in etwas Butter anbraten bis sie weich und goldbraun sind.
  • Hackfleisch, Zwiebeln, Ei, Piment, Muskat, Salz und Pfeffer vermischen.
  • Aus der Fleischmasse kleine Bällchen mit einem Durchmesser von ca. drei Zentimetern formen. 
    Tipp: Wenn ihr eure Hände mit kaltem Wasser anfeuchtet, klebt die Masse nicht zwischen den Fingern fest.
  • Die Hackbällchen in der Pfanne auf mittlerer Hitze in Butter rundum anbraten bis sie durch und goldbraun sind.
  • Die Sauce in der Pfanne zusammen mit den Hackbällchen nochmal erhitzen.
  • Alles zusammen anrichten, mit gehackter Petersilie garnieren und genießen.

Heute gibt es wieder ein Blogrezept unserer Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Was das ist? Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. 😍 Mit unseren Gerichten besucht ihr Traumorte wie die Karibik oder Marokko… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Gestartet sind wir in der ersten Woche mit einem köstlichen Low Carb Risotto alla Milanese aus Italien. Letzte Woche ging es in die Karibik mit Jerk Chicken und Süßkartoffelsalat.

Heute geht es nach Tahiti! ☀️ Der Poisson Cru ist ein roh marinierter Thunfisch und das beliebteste Gericht auf Tahiti. Dort wird er landessprachlich „E’ia Ota“ genannt. Der, in etwas Zitronensaft gebeizte und dann mit Kokosmilch marinierte, Fisch wird mit rohem Gemüse serviert und erfrischt perfekt bei hochsommerlichen Temperaturen.

Wichtig ist bei diesem Gericht, Fisch in Sushi-Qualität zu verwenden. Noch ein Tipp: Bereite den Salat in einer Glas- oder Metallschüssel zu. Eine Plastikschüssel kann den Geschmack des Fisches verändern.

Wir wünschen guten Appetit!

Poisson Cru - Low Carb/Keto Thunfischsalat

Juliana Gutzmann
für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
276
  16,5 g
  20,5 g
  10,5 g
Portionen 2

Zutaten
  

  • 350 g roher Thunfisch (Sushi Qualität)
  • 110 g Zitronensaft
  • 50 g Kokosmilch
  • 150 g Gurke
  • 100 g rote Paprika
  • 80 g Karotte
  • 80 g rote Zwiebel
  • 40 g Frühlingszwiebel
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Fisch in ca. 1,5cm große Würfel schneiden. 
    Poisson Cru - Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Ebenfalls in 1,5cm große Würfel schneiden.
    Poisson Cru - Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Den Strunk der Tomaten entfernen, Tomaten achteln und die Kerne entfernen.
    Poisson Cru - Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Paprika entkernen und in Stücke schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
    Poisson Cru - Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Fisch und Gemüse in eine Metall- oder Glasschüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Poisson Cru_Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Kokosmilch und Zitronensaft darübergeben.
    Poisson Cru_Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Alles vermischen und 10-20 Minuten marinieren.
  • In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden.
    Poisson Cru_Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Fisch und Gemüse aus der Marinade nehmen. Überschüssige Flüssigkeit abgießen und auf einer Platte anrichten. Mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.
    Tipp: Anstelle des Thunfischs eignen sich auch Heilbutt, Snapper oder Schwertfisch. 
    Poisson_Cru_Low Carb_Keto_Thunfischsalat

Heute gibt es wieder ein Blogrezept unserer Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Was das ist? Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. 😍 Mit unseren Gerichten besucht ihr Traumorte wie Tahiti oder Skandinavien… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Gestartet sind wir letzte Woche mit einem köstlichen Low Carb Risotto alla Milanese aus Italien.

Heute geht es in die Karibik! 🌴Knusprig, aromatisch, scharf… Jerk Chicken ist ein Klassiker unter den BBQ-Rezepten. Es stammt aus Jamaika und wird bei uns ganz foodpunkig mit einem herzhaften Süßkartoffelsalat gepaart… lecker! Wer es nicht ganz so scharf mag, geht einfach ein bisschen sparsamer mit Chili und Ingwer um. Keto-Fans können zum Jerk Chicken statt dem Süßkartoffelsalat einen frischen Tomatensalat servieren.

Wir wünschen guten Appetit!

Jerk_Chicken_mit_Süßkartoffelsalat_(Low Carb)

Jerk Chicken mit Süßkartoffelsalat (Low Carb)

Juliana Gutzmann
für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
514
  25,3 g
  33,8 g
  36,5 g
 
Vorbereitungszeit 1 d
Zubereitungszeit 50 Min.
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 kg Hähnchenfleisch ca. 3-4 Hähnchenschenkel (entspricht etwa 660 g Fleisch und Haut)

Marinade für das Hähnchen

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Piment, gemahlen
  • 1 TL weißer Pfeffer, gemahlen
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 TL gemahlener Knoblauch
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Majoran, getrocknet
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 1 TL Zitronensaft
  • ¼ TL Muskatnuss, gemahlen
  • ¼ TL Zimt
  • ¼ TL Koriander, gemahlen
  • ¼ TL Cumin, gemahlen

Süßkartoffelsalat

  • 110 g Tomaten
  • 500 g mittelgroße Süßkartoffeln
  • 2 Karotten

Pfeffer Chilli-Dressing (für den Süßkartoffelsalat)

  • 200 g Naturjoghurt
  • 10 g Frühlingszwiebeln
  • Petersilie, frisch
  • Zitronensaft
  • Salz

Anleitungen
 

Jerk Chicken

  • Zuerst das Hähnchenfleisch unter fließendem Wasser abwaschen und dann mit frischem Zitronensaft einreiben. 
    Jerk_Chicken_mit_Süßkartoffelsalat_(Low Carb)
  • Alle Zutaten der Marinade gut miteinander vermischen.
    Jerk_Chicken_mit_Süßkartoffelsalat_(Low Carb)
  • Nun das Fleisch mit der Jerk-Marinade einreiben und (vorzugsweise über Nacht gekühlt) einwirken lassen.
    Jerk_Chicken_mit_Süßkartoffelsalat_(Low Carb)
  • Am nächsten Tag den Backofen auf 160°C vorheizen und das Hähnchenfleisch ca. 40-45 Minuten braten. Ab und zu das Fleisch wenden. Am Ende nach Wunsch Fleisch vom Knochen trennen oder im Ganzen servieren.
    Jerk_Chicken_mit_Süßkartoffelsalat_(Low Carb)

Süßkartoffelsalat

  • Während das Fleisch im Ofen ist: Den Süßkartoffelsalat zubereiten.
    Zuerst das Pfeffer-Chilli-Dressing herstellen: Naturjoghurt mit Zitronensaft und etwas Salzgut vermischen (z.B. im Mixer). Petersilie waschen und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen und in Röllchen schneiden. Beides zum Pfeffer-Chilli-Dressing dazugeben und vermischen. (Etwas Petersilie und Frühlingszwiebeln zur Deko aufbewahren.)
  • Nun die Tomaten waschen, vom Strunk befreien und in Würfel schneiden. Die Süßkartoffeln und die Karotten schälen. Beides in etwa gleichgroße Würfel schneiden. 
  • Die Süßkartoffeln nun für 10 Minuten in einem Topf mit kochendem Wasser kochen. Dann die Karotten dazugeben und für drei bis fünf weitere Minuten mitkochen. Wenn beides bissfest ist, werden die Würfel in ein Sieb abgeschüttet.
  • Süßkartoffel-Karotten-Mischung mit Tomaten vermischen und noch warm mit dem Dressing marinieren. Kurz durchziehen lassen und mit Petersilie und Frühlingszwiebeln  dekorieren.
    Jerk_Chicken_mit_Süßkartoffelsalat_(Low Carb)
  • Den Süßkartoffelsalat mit dem Jerk Chicken servieren.

 

 

 

Sommerzeit ist für viele auch Urlaubszeit! Und wer kennt es nicht… dieses landestypische Gericht, das man im Urlaub JEDEN Tag essen könnte, weil es einfach so sehr nach „Ferien“ schmeckt! Daher hat unser Kreativkoch Francesco sich etwas ganz Besonderes überlegt: Anlässlich des Sommers 2021 und seiner, oft nicht umsetzbaren, Reisepläne starten wir die Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. In den nächsten sechs Beiträgen besucht ihr mit unseren Gerichten Traumorte wie Tahiti oder Skandinavien… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Starten werden wir heute, wie könnte es auch anders sein bei unserem italienischen Koch 😉 , in Italian: Ein köstliches Low Carb Risotto, bei dem sich alle im Foodpunk-Büro direkt noch eine zweite Probierportion gegönnt haben. Wir sagen euch: Das Nachkochen lohnt sich!

Buon Appetito

Tipp: Den Low Carb Shirataki Reis aus Konjakwurzel bekommst du z.B. HIER.

Low Carb Risotto alla Milanese

Juliana Gutzmann
für 1 Portion
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
668
  61,7 g
  32,4 g
  3,4 g
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 1

Zutaten
  

  • 600 ml Hühnerbrühe
  • 1 g Safranfäden
  • 20 g Butter
  • 5 g Olivenöl
  • 50 g Schalotten
  • 50 g Parmesan
  • 70 g Shirataki Reis
  • Mark eines großen Rinderknochens
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Knochenmark aus dem Markknochen lösen und in einer Schale bereitstellen. Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Hühnerbrühe in einem Topf erhitzen.
    Low_Carb_Risotto_alla_Milanese
  • Den Safran in 4 EL heißer Hühnerbrühe einweichen.
  • Das Knochenmark in einer hohen heißen Pfanne oder einem Topf zerlassen und darin die Zwiebeln und den Shirataki Reis glasig andünsten, bis der Reis leicht zu knistern beginnt.
  • Mit der Hälfte der Hühnerbrühe ablöschen bis sie komplett verkocht ist. Nun nach und nach die restliche Hühnerbrühe mit einer Schöpfkelle dazugeben – dabei immer wieder umrühren.
  • Währenddessen die Brühe mit dem eingeweichten Safran dazugeben.
  • Danach weiterhin die Hühnerbrühe dazugeben. Sobald nur noch wenig Flüssigkeit in der Pfanne oder im Topf zurückbleibt, wieder nachgießen. So lange wiederholen und rühren, bis der Reis noch einen kaum merkbaren Biss hat und sich eine cremige Masse um die Reiskörner gelegt hat. 
  • Am Ende das Risotto mit Salz und Pfeffer würzen, mit Butter und Olivenöl abrunden und mit Parmesan abschmecken.
  • Buon Appetito!!!
    Wichtig: Das Risotto muss heiß serviert werden, da sonst das Knochenmark wieder fest wird.
    Low_Carb_Risotto_alla_Milanese

Letzte Woche haben wir euch als Blogrezept leckere Low Carb und Keto Party Snacks präsentiert… da darf ein Cocktail für Keto & Low Carb Fans natürlich nicht fehlen! 😉 Mit Spinat und Spirulina zeigen wir euch heute eine healthy Variante des klassischen Gin Tonics. Echt erfrischend! Ob man den Cocktail pur genießt oder sich zur Feier eines besonderen Anlasses sogar ein wenig Gin gönnt, bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Keto-Fakt:

Pure Alkoholsorten wie Wodka, Whisky, Cognac, Brandy, Tequila enthalten null Kohlenhydrate. Du kommst dadurch also nicht aus der Ketose. Tipps zum Thema „Richtig trinken“ findest du HIER.

Tipps zum DIY Tonic Water:

Wer sich ketogen ernährt, tauscht die Orange aus dem zuckerfreien Tonic Sirup einfach in eine Zitrone – ganz easy. Auch sonst kannst du deiner Kreativität bei diesem Rezept freien Lauf lassen: Pimentkörner können z.B. mit Basilikumblättern ausgetauscht werden. Oder versuche mal Gewürze wie Zimt, Cumin oder Kardamom dazuzugeben. Wer eine ganz andere Richtung einschlagen möchte und den Spirupunk-Cocktail weniger herb mag, findet HIER ein Rezept für unsere erfrischende Low Carb Limonade.

Fun Fact:

Das Rezept für das zuckerfreie Tonic Water stammt ausnahmsweise mal nicht von unserem Kreativkoch Francesco sondern aus unserer Foodpunk Community! Foodpunk Michaela hat uns mit ihrer Idee so begeistert, dass wir es unbedingt publizieren wollten. Wir hoffen, es schmeckt euch genauso gut wie uns. 🙂

Keto-Cocktail

Keto/Low Carb-Cocktail Spirupunk

Juliana Gutzmann
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
58
0,76 g
7,45 g
1,05 g
Werte für Spirupunk ohne zuckerfreies Bitterlemon/Tonic Water/Gin - kann je nach Zugabe individuell berechnet werden.
Für das Rezept des zuckerfreien Tonic Water Sirups gibt's ausnahmsweise keine Nährwerte, da wir nicht wissen, wieviel Wasser ihr beim Kochen verdampfen lasst.
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 5 Min.
Portionen 1

Zutaten
  

Spirupunk

  • 50 g Spinat
  • 1 TL Spirulina
  • 50 ml Wasser
  • 1 Scheibe Ingwer
  • Crushed Ice
  • 200 ml Zuckerfreies Bitter Lemon oder Tonic Water
  • Gin (bei Bedarf)

Zuckerfreier Tonic Water Sirup

  • 1 L Wasser
  • 100 g Zitronengras
  • 15 g Chinarinde (gibt es z.B. in der Apotheke)
  • 1 Bio-Orange (Saft und Schale)
  • 1 Bio-Zitrone (Saft und Schale)
  • 1 1 Bio-Limette (Saft und Schale)
  • 5 g Pimentkörner
  • 1 g Salz
  • 10 g Zitronensäure
  • 300 g Xylit
  • 300 g Erythrit
  • 1 g Xanthan (Kann auch weggelassen werden - dann wird der Sirup dünnflüssiger.)

Anleitungen
 

DIY Tonic Water Sirup

  • Zuerst den Tonic Water Sirup herstellen. Das Ztronengras klein schneiden, Zitrusfrüchte pressen und die Schale mit einer Reibe entfernen. Alle Zutaten bis auf Xylit, Erythrit und Xanthan in einen Topf geben und kurz aufkochen. 20 min köcheln lassen.
  • Anschließend abgießen, mit einem Kaffeefilter filtern und in einen sauberen Topf gießen. Xylit, Erythrit und Xanthan einrühren und nochmal kurz aufkochen lassen.
  • Den Sirup in ein sauberes, verschließbares Gefäß füllen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  • Den Tonic Sirup mit Mineralwasser im Verhältnis 1:5 mischen und dann wie „normales“ Tonic Water nutzen.

Spirupunk

  • Den Ingwer schälen.
  • In einem Mixer Spinat, Spirulina, Wasser und Ingwer für etwa 1 Minute mixen.
  • In ein Longdrink-Glas Crushed Eis geben und die gemixte Flüssigkeit mit 200 ml zuckerfreiem Bitterlemon oder 200ml zuckerfreiem Tonic Water im Glas mischen. Mit Schirmchen und z.B. frischen Beeren verzieren.
  • Bei einer Variante mit Alkohol empfehlen wir dazu Gin.

Laue Sommernächte verlangen nach rauschenden Festen! 🍸 Gut – aktuell ist die Situation noch nicht ganz entspannt. Aber eine ganz kleine Party mit köstlichen Low Carb oder ketotauglichen Snacks geht doch auf jeden Fall! 😉 Unser Kreativkoch Francesco hat aus drei Bü­fett-Klassikern foodpunkige Versionen gezaubert, die garantiert jeden begeistern werden: Knuspriges Bruschetta mit einer italienischen Version unseres Foodpunk Le Bread, gerollte Frittata mit Lachs – asiatisch angehaucht mit Wasabi – und ein Tatar, das komplett vegetarisch daher kommt, denn die Grundzutaten sind rote Bete und gehackte Walnüsse. Lecker!

Die Häppchen sind für 5 Personen ausgelegt. Dazu empfehlen wir leckere Salate aus der Foodpunk-App, die sich auch perfekt zum Mitbringen eignen.

Unter dem Filter „Grillsaison“ zu finden:

Weitere passende Rezepte in der Foodpunk App:

 

Foodpunkige Party Snacks (Low Carb/Keto)

Juliana Gutzmann
Für die Rezeptportion Italienisches Tomaten Bruschetta:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
667
  41,9 g
  38,1 g
  18,7 g
Für die Rezeptportion Asiatisch scharfe Lachsfrittata:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
346
 26,3 g
  25,2 g
  3,2 g
Für die Rezeptportion Vegetarisches Tatar aus roter Bete:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
129
  14,2 g
  4,7 g   9,3 g
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 5

Zutaten
  

Italienisches Tomaten-Bruschetta (Low Carb)

  • Le Bread
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 2-5 Knoblauchzehen
  • 2 große Tomaten (etwa 200g)
  • frische Petersilie
  • Meersalz
  • Pfeffer

Asiatisch scharfe Lachsfrittata (Low Carb und Keto)

  • 2 Eier
  • 50 g grüner Spinat
  • 1 EL Olivenöl
  • 50 g Räucherlachs
  • 1 TL Wasabi
  • Dill

Vegetarisches Tatar aus roter Bete (Low Carb und Keto)

  • 100 g vorgekochte Rote Bete
  • 20 g Walnüsse
  • 1/4 TL Zitronenabrieb
  • Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • Dill

Anleitungen
 

  • Die Baguette-Mischung Le Bread mit klein geschnittenen, getrockneten Tomaten vermengen und nach Anleitung backen. Das fertige Brot in Scheiben schneiden und diese in einer Pfanne mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Knoblauch anbraten.
    Tipp: Für dieses Rezept wird ein halbes Baguette verwendet, das etwa 6 Scheiben ergibt. Den Rest des Baguette kann man gut in Scheiben einfrieren und z.B. mit einem Toaster wieder erwärmen.
  • Die Knoblauchzehe klein hacken. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit dem Knoblauch, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und frischer Petersilie abschmecken.
    LowCarb_Party_Snacks
  • Die Tomatenmischung auf die angebratenen Baguettescheiben geben und genießen.  

Asiatisch scharfe Lachsfrittata

  • 2 Eier trennen und getrennt voneinander schlagen. Beides mit Salz und Pfeffer würzen. Das Eigelb mit 1 EL Olivenöl in der Pfanne dünn anbraten. Tipp: Gib das Eigelb in eine Tüte aus gerolltem Backpapier. So kannst du ein Gitternetz in der Pfanne erschaffen, das die dünne Frittata besonders stabil macht.
  • Das geschlagene Eiweiß darübergeben und mit etwas Dill toppen.
    LowCarb_Party_Snacks
  • Den Spinat mit 1 EL Öl mixen und auf die Frittata streichen.
  • Darüber den Räucherlachs platzieren und mit Wasabi bestreichen.
  • Die belegte Frittata einrollen, auf einem Teller anrichten und mit etwas frischem Dill servieren.
    LowCarb_Party_Snacks

Vegetarisches Tatar aus roter Beete

  • Rote Beete und Walnüsse möglichst fein hacken und mit dem Abrieb einer Zitronenschale von ¼ Zitrone, frischer Petersilie und Salz und Pfeffer vermengen. Mit etwas Dill anrichten - z.B. auf einem Löffel - und genießen. 

Noch ein Tipp:

  • Die Rezepte zu unseren köstlichen zuckerfreien Cocktails im Hintergrund findest du übrigens in der Foodpunk-App-Challenge "Sugar Detox II" 😉
    LowCarb_Party_Snacks_Keto

Ein Sonntag Morgen mit strahlendem Sonnenschein auf dem Balkon, Freunde sind zu Besuch und du willst ihnen eine ganz besondere Low Carb Köstlichkeit servieren? Da kommen unsere Eggs Benedict auf Low Carb Toasties genau richtig! Knusprige Toastie-Brötchen, Südtiroler Speck, Ziegenkäse und Avocado, darauf ein perfekt pochiertes Ei mit keto-tauglicher Hollandaise – garniert mit frischer Petersilie und leuchtend roten Kirschtomaten, die beim Braten ihren sommerlich süßen Geschmack entfalten… wir sagen dir: Diese Freunde bleiben dir für immer. 😉 Damit das pochierte Ei auch perfekt gelingt, hat unser Kreativkoch Francesco ein Video für dich gemacht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir wünschen dir guten Appetit und einen fantastischen Sommer!

Low_Carb_Eggs_Benedict_Toasties

Eggs Benedict auf Low Carb Toasties

Juliana Gutzmann
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
631
  53,0 g
  30,85 g
  9,7 g
Pro Portion = 1/2 Toastie mit Egg Benedict
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 2

Zutaten
  

Für die Low Carb Toasties

  • 90 g Frischkäse
  • 30 ml Mandelmilch (oder alternativ Sahne)
  • 25 g Mandelmehl entölt
  • 2 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt

Für die Eggs Benedict

  • 2 Eier
  • 2 Scheiben Foodpunk Toasties
  • 4 EL Foodpunk Sauce Hollandaise
  • 4 Scheiben Südtiroler Speck
  • 3 EL Essig
  • 100 g Ziegenkäserolle
  • 1/2 Avocado
  • 6 Kirschtomaten
  • Petersilie
  • 1 Tl Olivenöl

Das Rezept für die Foodpunk Hollandaise findet du HIER

    Anleitungen
     

    Bereite zuerst die Toasties zu:

    • Mandelmehl zusammen mit Backpulver, Salz und Zimt verrühren. Ei, Magerquark sowie Milch ebenfalls sehr gut miteinander verrühren und die trockenen Zutaten anschließend Schritt-für-Schritt mit den feuchten Zutaten vermischen.
      Low_Carb_Eggs_Benecit_Toasties
    • Zwei kleine runde Formen (Durchmesser ca. 10 cm) mit Backpapier abdichten, gut einfetten und den Teig zu 3/4 hineinfüllen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und den Teig für ca. 40 bis 45 Minuten backen bis das Brot durch ist.
    • Toastie anschließend aus der Schale stürzen, ein wenig abkühlen lassen und der Länge nach durchschneiden.
    • Vor dem Genuss toasten oder in einer Pfanne mit etwas Butter anbraten.
      Tipp: Das Toastie schmeckt auch hervorragend in der süßen Version z.B. mit einer selbstgemachten Nuss-Nougat-Creme aus dem Foodpunk-App-Rezept "Hanfbread mit Nuss-Nougat-Aufstrich und Mini-Rührei" oder einem Klecks Keto Erdbeerquark mit süßer Walnuss.

    Eggs Benedict auf Low Carb Toasties

    • Ziegenkäserolle in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Avocado entkernen, mit einem Löffel aus der Schale heben und in Streifen schneiden.
    • Für die Eggs Benedict zunächst einen Topf mit Wasser und Essig zum Kochen bringen.
      Jedes Ei aufgeschlagen sanft in das kochende Wasser gleiten lassen. Dann ca. 2 Minuten im Wasser köcheln lassen. Vorsichtig aus dem Wasser heben, auf einen Teller geben und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen. Eine Videoanleitung für das perfekt pochierte Ei findest du HIER.
    • Speck und Ziegenkäse in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten. Die Kirschtomaten sanft erhitzen, bis sie leicht aufplatzen. Toasties im Toaster toasten oder in Butter anbraten. Die Foodpunk Sauce Hollandaise in einem Topf etwas erwärmen.
    • Speck, Ziegenkäse und Avocado auf den Toasties platzieren. Die Kirschtomaten dazu servieren.
    • Das Ei ganz obenauf legen, mit der Sauce beträufeln und mit Petersilie garnieren.
      Low_Carb_Eggs_Benedict_Toasties7