Plan erstellen lassen Shop
Plan erstellen lassen Shop

Schokoladig, nussig, mit Karamell, Meersalz und dazu noch eine leichte Kokosnote… dieser Riegel ist einfach eine Geschmacksexplosions-Köstlichkeit! Für die Keto & Low Carb Ernährung geeignet ist er ideal als Dessert-Goodie oder auch als süßes I-Tüpfelchen bei einem foodpunkigen Frühstück.

Tipp: Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann probier doch mal die „Kokos-Zitronen-Riegel“ oder die „Schoko-Kokos-Riegel mit Collagen/Whey“ aus der Foodpunk App! Wir machen gesunde Ernährungspläne, die dich an dein Ziel bringen… MIT Genuss und ganz viel Foodie-Glück! Hier findest du weitere Infos.

Du möchtest kein foodpunkiges Rezept mehr verpassen? Dann trage dich hier für unseren Newsletter ein.

Low Carb Keto Riegel

Karamell-Schoko-Riegel (Keto & Low Carb)

Juliana Gutzmann
1 Portion (entspricht 52,8g)
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
281
  24,7 g
  5,5 g
  5,3 g
Pro 100 g:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
531
  46,6 g
  10,3 g
  10 g
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 16

Equipment

  • Brownie-Form 20×20

Zutaten
  

Für den Boden:

Für die Karamellfüllung:

Für die Deko:

  • ½ TL Meersalz

Anleitungen
 

Für den Boden:

  • Zuerst den Backofen auf 175 °C Ober/-Unterhitze vorheizen.
    Low Carb Keto Riegel
  • Vermenge alle Zutaten miteinander. (Das Kokosöl musst du nicht vorher schmelzen – Handwärme reicht.) Die Masse in eine rechteckige Brownie-Form drücken. Im vorgeheizten Backofen 10 Min. anbräunen.
    Low Carb Keto Riegel

Für die Karamellfüllung:

  • Schmelze alle Zutaten in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze.
    Low Carb Keto Riegel
  • Hacke die Nussmischung in grobe Stücke.
    Low Carb Keto Riegel
  • Verstreiche die Karamellcreme auf dem Teigboden, gebe einen Teil der Nussmischung darüber (den Rest für die Deko aufheben) und stelle die Riegel für 30 Min. in den Kühlschrank.
    Low Carb Keto Riegel

Für den Schoko-Überzug:

  • Erwärme die Schokolade und das Kokosöl vorsichtig im Wasserbad, bis alles flüssig ist. Sie sollte allerdings nicht zu heiß werden. Ideal: Wenn du die Mischung vom Wasserbad nimmst, solange noch ein paar Schokoladenstückchen vorhanden sind. Diese dann ohne Hitze einrühren. Danach müsste die Temperatur perfekt sein.
    Low Carb Keto Riegel
  • Gieße die flüssige Schokolade über die Riegel. Dekoriere sie nun mit Nüssen und Meersalz. Erkalten lassen.
    Low Carb Keto Riegel
  • Nun die Riegel in Form schneiden und genießen.
    Low Carb Keto Riegel
  • Tipp: Übrig gebliebene Riegel anschließend im Kühlschrank aufbewahren.
    Low Carb Keto Riegel

Weiß wie der Schnee, luftig wie die Wolken,
Unsere Kokosmilch wurde nicht gemolken.
Lieber flüssig oder doch cremig,
Der Low Carb Joghurt ist trotzdem immer zu wenig.
Noch ein paar Beeren zum Abrunden,
und dann lasst es euch munden!

Zum Frühstück, als Snack oder als Nachtisch… Joghurt kann man einfach immer essen. Getopped mit Nüssen, DIY Granola oder Beeren wird daraus ein foodpunkiges Genusserlebnis. Yummie! Aus diesem Grund hat unsere Rezeptentwicklerin Doris diesen veganen Low Carb Kokosjoghurt entwickelt und wir können sagen: DER lässt sich auf jeden Fall sehen und genießen!

Wenn ihr noch nie die Möglichkeit hattet, Joghurt selbst zu machen dann habt ihr jetzt nicht nur eine, nicht zwei, nein sogar VIER Rezeptanleitungen dafür! Wir haben euch quasi den ultimativen Guide zum Joghurt machen zusammengestellt. Die größte Schwierigkeit dabei: Entscheiden, welcher Anleitung ihr folgen wollt. 😉

Ihr habt diese 4 Möglichkeiten:

  1. Den Kokosjoghurt ganz einfach bei Raumtemperatur vorbereiten. Allerdings müsst ihr mit dieser Methode vier Tage warten, um euer Ergebnis vernaschen zu können.
  2. Im Joghurtbereiter dauert die Zubereitung etwa 12 Stunden.
  3. Ihr könnt den Low Carb Joghurt im Backofen zubereiten oder…
  4. im Slowcooker, wie es unsere Rezeptentwicklerin Doris am liebsten macht. Bei den letzten beiden Optionen müsst ihr nur acht Stunden warten.

Damit der foodpunkige Kokosjoghurt Low Carb und keto ist, benutzen wir in diesem Rezept Kokoscreme, da sie weniger Kohlenhydrate enthält als Kokosmilch. Kokoscreme ist die feste Schicht, die sich auf einer gekühlten Dose Kokosmilch absetzt. Der Joghurt hat dadurch auch schon eine stabilere Konsistenz. Damit es aber noch dickflüssiger wird, mischen wir Guarkernmehl oder Konjakmehl mit rein. Für den cremigen touch im Kokosjoghurt benutzen wir davon 5 Gramm (ca. 1 TL). Wenn ihr euren Joghurt aber lieber etwas dünnflüssiger genießt, könnt ihr natürlich weniger davon hineinmischen. Et voilà!

Sobald euer veganer Low Carb Kokosjoghurt fertig ist, könnt ihr frei wählen, mit was ihr ihn verputzen wollt. Neben den vielen Ideen in der Foodpunk App findet ihr auch auf dem Foodpunk Blog Inspiration wie z.B.:

Mit der FlexMeal Funktion in der Foodpunk App könnt ihr ganz einfach und individuell euren veganen Low Carb Feinschmecker-Joghurt zusammenstellen und ihn natürlich auch als ketogene Variante planen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

veganer Low Carb Kokosjoghurt

DIY Low Carb/Keto Kokosjoghurt (vegan)

Lisa Weichhart
Die Nährwerte/100g variieren je nach Zubereitungsart.

Zutaten
  

  • 500 g Kokoscreme
  • 0,5 g Joghurtkulturen
  • 5 g Guarkernmehl oder Konjakmehl (Glucomanan)

Anleitungen
 

  • Der Anfang ist für alle 4 Methoden gleich: Die Kokoscreme leicht erhitzen (die darf dabei aber nicht heißer als 40 Grad sein). Danach alle Zutaten miteinander vermischen und pürieren wenn notwendig.
    veganer Low Carb Kokosjoghurt
  • Jetzt müsst ihr euch entscheiden.
    1. Bei Raumtemperatur:
    Die gemischten Zutaten in ein Bügelglas füllen. Bei Raumtemperatur (es sollte nicht zu kühl sein) vier Tage stehen lassen, dabei jeden Tag das Glas einmal gut schütteln.
    2. Mit Joghurtbereiter:
    Alles in den Joghurtbereiter geben. Deckel drauf, mindestens 12 Stunden fermentieren lassen. Dann abkühlen lassen, nochmal gut durchrühren und im Kühlschrank lagern.
    veganer Low Carb Kokosjoghurt
  • 3. Im Backofen: 
    Die Mischung in Gläser füllen. Den Backofen auf 40 Grad einstellen (es gibt Geräte, die können das) – ansonsten die Backofenlampe einschalten (bringt mit der Zeit auch stabile 35-40 Grad). Gläser hineinstellen und mit einem Küchentuch (Zewa zum Beispiel) bedecken. Nun ohne Deckel mindestens acht Stunden reifen lassen. Dann verschließen und in den Kühlschrank stellen. Dort wird der Joghurt fest. 
    4. Mit Slowcooker (Doris‘ favorite): 
    Die Mischung in Gläser umfüllen. Slowcooker zu ¼ mit handwarmem Wasser füllen und auf „keep warm“ stellen. Die (unverschlossenen) Gläser hineinstellen und mindestens acht Stunden reifen lassen. Dann verschließen und in den Kühlschrank stellen. Dort wird der Joghurt fest. 
    veganer Low Carb Kokosjoghurt

Heute gibt es wieder ein Blogrezept unserer Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Was das ist? Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. 😍 Mit unseren Gerichten besucht ihr Traumorte wie die Karibik oder Marokko… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Gestartet sind wir in der ersten Woche mit einem köstlichen Low Carb Risotto alla Milanese aus Italien. Die Woche darauf ging es in die Karibik mit Jerk Chicken und Süßkartoffelsalat. Letzte Woche waren wir in Tahiti und haben den erfrischenden Thunfischsalat Poisson Cru gegessen.

Nachdem wir bisher eher in südlicheren Urlaubsgefilden unterwegs waren, geht es nun in eine andere Richtung – nach Schweden. Denn der Urlaubsklassiker, den wir uns gerne beim „Teelichter kaufen“ gönnen, darf in unserer Reihe der beliebtesten Urlaubsländer natürlich nicht fehlen. 😉 Herzhaft köstliche Hackbällchen mit einem Püree aus Blumenkohl und Kartoffeln – wir schwören, im Foodpunk Büro haben wir bei dieser Variante des schwedischen Köttbullar fast die Teller abgeschleckt!

Wir hoffen, euch schmeckt es genauso gut wie uns!

Tipp: Wer sich ketogen ernährt, kann die Kartoffeln im Püree auch gegen Blumenkohl tauschen.

Low_Carb_Keto_Köttbullar

Low Carb/Keto Köttbullar

für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
763
  60,8 g
 38,4 g
  18,3 g
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 4

Zutaten
  

Köttbullar

  • 550 g Rinderhackfleisch
  • 80 g Zwiebel
  • 1 Ei
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1 Prise Piment
  • 1 Prise Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce

  • 40 g Butter
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Coconut Aminos
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Prise weißer Pfeffer

Blumenkohl-Kartoffel-Püree

  • 1000 g Blumenkohl
  • 200 g Kartoffel
  • 80 g Butter
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

Sauce

  • Zuerst die Sauce zubereiten.
    Die Butter in einer Pfanne schmelzen.
    Low_Carb_Keto_Köttbullar
  • Rinderbrühe, Sahne, Coconut Aminos und Crème fraîche einrühren. Alles aufkochen lassen, bis die Sauce eindickt. Am Ende mit weißem Pfeffer abschmecken.

Blumenkohl-Kartoffelpüree

  • Den Blumenkohl in Röschen teilen und waschen. Die Kartoffeln waschen, schälen und klein würfeln. Einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen und das Gemüse darin 12 Minuten weich garen. Abgießen, dabei darauf achten, dass nicht mehr viel Restfeuchtigkeit am Gemüse haftet.
    Blumenkohl und Kartoffeln mit der Butter pürieren. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

Köttbullar

  • Während das Gemüse kocht, bereitet ihr die Fleischbällchen zu.
    Zuerst die Zwiebeln in feine Würfel hacken. Petersilie hacken.
    Low_Carb_Keto_Köttbullar
  • Die Zwiebelwürfel in einer Pfanne in etwas Butter anbraten bis sie weich und goldbraun sind.
  • Hackfleisch, Zwiebeln, Ei, Piment, Muskat, Salz und Pfeffer vermischen.
  • Aus der Fleischmasse kleine Bällchen mit einem Durchmesser von ca. drei Zentimetern formen. 
    Tipp: Wenn ihr eure Hände mit kaltem Wasser anfeuchtet, klebt die Masse nicht zwischen den Fingern fest.
  • Die Hackbällchen in der Pfanne auf mittlerer Hitze in Butter rundum anbraten bis sie durch und goldbraun sind.
  • Die Sauce in der Pfanne zusammen mit den Hackbällchen nochmal erhitzen.
  • Alles zusammen anrichten, mit gehackter Petersilie garnieren und genießen.

Heute gibt es wieder ein Blogrezept unserer Aktion: Urlaub auf dem Teller“.

Was das ist? Wir nehmen euch mit auf eine Gourmetreise durch die beliebtesten Urlaubsziele der Welt. 😍 Mit unseren Gerichten besucht ihr Traumorte wie die Karibik oder Marokko… natürlich immer foodpunkig Low Carb- oder Keto-tauglich. Gestartet sind wir in der ersten Woche mit einem köstlichen Low Carb Risotto alla Milanese aus Italien. Letzte Woche ging es in die Karibik mit Jerk Chicken und Süßkartoffelsalat.

Heute geht es nach Tahiti! ☀️ Der Poisson Cru ist ein roh marinierter Thunfisch und das beliebteste Gericht auf Tahiti. Dort wird er landessprachlich „E’ia Ota“ genannt. Der, in etwas Zitronensaft gebeizte und dann mit Kokosmilch marinierte, Fisch wird mit rohem Gemüse serviert und erfrischt perfekt bei hochsommerlichen Temperaturen.

Wichtig ist bei diesem Gericht, Fisch in Sushi-Qualität zu verwenden. Noch ein Tipp: Bereite den Salat in einer Glas- oder Metallschüssel zu. Eine Plastikschüssel kann den Geschmack des Fisches verändern.

Wir wünschen guten Appetit!

Poisson Cru - Low Carb/Keto Thunfischsalat

Juliana Gutzmann
für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
276
  16,5 g
  20,5 g
  10,5 g
Portionen 2

Zutaten
  

  • 350 g roher Thunfisch (Sushi Qualität)
  • 110 g Zitronensaft
  • 50 g Kokosmilch
  • 150 g Gurke
  • 100 g rote Paprika
  • 80 g Karotte
  • 80 g rote Zwiebel
  • 40 g Frühlingszwiebel
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Fisch in ca. 1,5cm große Würfel schneiden. 
    Poisson Cru - Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Ebenfalls in 1,5cm große Würfel schneiden.
    Poisson Cru - Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Den Strunk der Tomaten entfernen, Tomaten achteln und die Kerne entfernen.
    Poisson Cru - Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Paprika entkernen und in Stücke schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
    Poisson Cru - Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Fisch und Gemüse in eine Metall- oder Glasschüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Poisson Cru_Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Kokosmilch und Zitronensaft darübergeben.
    Poisson Cru_Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Alles vermischen und 10-20 Minuten marinieren.
  • In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden.
    Poisson Cru_Low Carb_Keto Thunfischsalat
  • Fisch und Gemüse aus der Marinade nehmen. Überschüssige Flüssigkeit abgießen und auf einer Platte anrichten. Mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.
    Tipp: Anstelle des Thunfischs eignen sich auch Heilbutt, Snapper oder Schwertfisch. 
    Poisson_Cru_Low Carb_Keto_Thunfischsalat

Letzte Woche haben wir euch als Blogrezept leckere Low Carb und Keto Party Snacks präsentiert… da darf ein Cocktail für Keto & Low Carb Fans natürlich nicht fehlen! 😉 Mit Spinat und Spirulina zeigen wir euch heute eine healthy Variante des klassischen Gin Tonics. Echt erfrischend! Ob man den Cocktail pur genießt oder sich zur Feier eines besonderen Anlasses sogar ein wenig Gin gönnt, bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Keto-Fakt:

Pure Alkoholsorten wie Wodka, Whisky, Cognac, Brandy, Tequila enthalten null Kohlenhydrate. Du kommst dadurch also nicht aus der Ketose. Tipps zum Thema „Richtig trinken“ findest du HIER.

Tipps zum DIY Tonic Water:

Wer sich ketogen ernährt, tauscht die Orange aus dem zuckerfreien Tonic Sirup einfach in eine Zitrone – ganz easy. Auch sonst kannst du deiner Kreativität bei diesem Rezept freien Lauf lassen: Pimentkörner können z.B. mit Basilikumblättern ausgetauscht werden. Oder versuche mal Gewürze wie Zimt, Cumin oder Kardamom dazuzugeben. Wer eine ganz andere Richtung einschlagen möchte und den Spirupunk-Cocktail weniger herb mag, findet HIER ein Rezept für unsere erfrischende Low Carb Limonade.

Fun Fact:

Das Rezept für das zuckerfreie Tonic Water stammt ausnahmsweise mal nicht von unserem Kreativkoch Francesco sondern aus unserer Foodpunk Community! Foodpunk Michaela hat uns mit ihrer Idee so begeistert, dass wir es unbedingt publizieren wollten. Wir hoffen, es schmeckt euch genauso gut wie uns. 🙂

Keto-Cocktail

Keto/Low Carb-Cocktail Spirupunk

Juliana Gutzmann
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
58
0,76 g
7,45 g
1,05 g
Werte für Spirupunk ohne zuckerfreies Bitterlemon/Tonic Water/Gin - kann je nach Zugabe individuell berechnet werden.
Für das Rezept des zuckerfreien Tonic Water Sirups gibt's ausnahmsweise keine Nährwerte, da wir nicht wissen, wieviel Wasser ihr beim Kochen verdampfen lasst.
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 5 Min.
Portionen 1

Zutaten
  

Spirupunk

  • 50 g Spinat
  • 1 TL Spirulina
  • 50 ml Wasser
  • 1 Scheibe Ingwer
  • Crushed Ice
  • 200 ml Zuckerfreies Bitter Lemon oder Tonic Water
  • Gin (bei Bedarf)

Zuckerfreier Tonic Water Sirup

  • 1 L Wasser
  • 100 g Zitronengras
  • 15 g Chinarinde (gibt es z.B. in der Apotheke)
  • 1 Bio-Orange (Saft und Schale)
  • 1 Bio-Zitrone (Saft und Schale)
  • 1 1 Bio-Limette (Saft und Schale)
  • 5 g Pimentkörner
  • 1 g Salz
  • 10 g Zitronensäure
  • 300 g Xylit
  • 300 g Erythrit
  • 1 g Xanthan (Kann auch weggelassen werden - dann wird der Sirup dünnflüssiger.)

Anleitungen
 

DIY Tonic Water Sirup

  • Zuerst den Tonic Water Sirup herstellen. Das Ztronengras klein schneiden, Zitrusfrüchte pressen und die Schale mit einer Reibe entfernen. Alle Zutaten bis auf Xylit, Erythrit und Xanthan in einen Topf geben und kurz aufkochen. 20 min köcheln lassen.
  • Anschließend abgießen, mit einem Kaffeefilter filtern und in einen sauberen Topf gießen. Xylit, Erythrit und Xanthan einrühren und nochmal kurz aufkochen lassen.
  • Den Sirup in ein sauberes, verschließbares Gefäß füllen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  • Den Tonic Sirup mit Mineralwasser im Verhältnis 1:5 mischen und dann wie „normales“ Tonic Water nutzen.

Spirupunk

  • Den Ingwer schälen.
  • In einem Mixer Spinat, Spirulina, Wasser und Ingwer für etwa 1 Minute mixen.
  • In ein Longdrink-Glas Crushed Eis geben und die gemixte Flüssigkeit mit 200 ml zuckerfreiem Bitterlemon oder 200ml zuckerfreiem Tonic Water im Glas mischen. Mit Schirmchen und z.B. frischen Beeren verzieren.
  • Bei einer Variante mit Alkohol empfehlen wir dazu Gin.

Jetzt wo es wieder häufiger ins Büro geht, werden gute Mealprep-Rezepte hoch gehandelt. 😁 Zum Glück hat unser Kreativkoch Francesco da was vorbereitet: Sommerlich frisch mit Limette und Granatapfel ist dieser Salat ein wahres Nährstoffparadies für unseren Körper! Gute Fette aus Lachs und Avocadoöl treffen auf viel buntes Gemüse und mediterrane Kräuter – es ist wie Urlaub für deine Zellen. #energietanken 😎 Je nach verwendeter Kohlenhydratmenge ist dieser Mealprep-Salat Keto, Low Carb und sogar Moderate Carb geeignet… er schmeckt nämlich ganz hervorragend mit frischem Hanfbread. Wer den Lachs gegen eine andere Eiweißquelle austauscht macht das Gericht ganz easy vegetarisch oder vegan.

Du hast noch mehr Lust auf Mealprep? Dann schau in unseren Blogartikel oder hol dir die 10 besten Tipps für Mealprep.

Keine Lust auf Lachs, du isst lieber Hühnchen? Dann schau mal hier.

Wir wünschen dir guten Appetit!

Low_Carb_Keto_Mealprep

Low Carb Mealprep-Salat mit Lachs

Juliana Gutzmann
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
  770
  51,8 g
   55,3 g   12,6 g
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 1

Zutaten
  

  • 250 g Lachs
  • 100 g Blumenkohl
  • 50 g Gurke
  • 50 g Tomate
  • 50 g Karotten
  • 10 g Granatapfelkerne
  • 20 g Frühlingszwiebeln
  • 30 g Rucola
  • 20 g Frisée
  • 20 g Kresse
  • 25 g Avocadoöl
  • Apfelesseig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Limette

Möglich zu Kombinieren

Anleitungen
 

  • Die Gurke würfeln, die Tomaten vierteln und den Frisée zu schmalen Streifen schneiden. 
    Low_Carb_Keto_Mealprep
  • Den Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausklopfen.
    Low_Carb_Keto_Mealprep
  • Vom Blumenkohl die Röschen entfernen und klein reiben oder in einem Mixer zu Blumenkohl-Reis verarbeiten.
  • Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Karotte schälen und in Scheiben schneiden.
  • Blumenkohl, Frühlingszwiebeln, Gurke und Granatapfelkerne mit dem Rucola mischen und alles mit 2/3 des Avocadoöl, Apfelessig, Salz und Pfeffer abschmecken - dann in eine Mealprep-Box geben.
    Low_Carb_Keto_Mealprep
  • Tomate und Karotte auf dem Salat anrichten.
    Low_Carb_Keto_Mealprep
  • Den Lachs mit Avocadoöl in einer Pfanne anbraten. Wer mag, kann noch frische Kräuter wie Rosmarin oder Thymian in die Pfanne geben und etwas Limettensaft über den Lachs träufeln. Wie du Lachs richtig garst siehst du übrigens hier.
    Low_Carb_Keto_Mealprep
  • Den Lachs leicht abkühlen lassen. Anschließend auf den Salat in der Mealprep-Box legen.
    Low_Carb_Keto_Mealprep
  • Den Frisée und die Kresse darauf verteilen, Salz, Pfeffer und bei Bedarf noch übrig gebliebenes Avocadoöl darübergeben.
  • Nun die Box schließen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Vor Verzehr schütteln, damit sich das Dressing gut verteilt.
    Ein Tipp für Foodpunks mit mehr Kohlenhydraten: Hanfbread schmeckt wirklich köstlich dazu. 🙂
    Low_Carb_Keto_Mealprep