Plan erstellen lassen Shop
Plan erstellen lassen Shop

Du liebst den Klassiker an Ostern, möchtest aber nicht deine healthy Routine durchbrechen? Dann freu dich, denn wir haben für dich einen superleckeren Low Carb Osterzopf entwickelt, der ganz leicht gelingt und durch die Haselnussglasur supersaftig bleibt. Genieße ihn pur oder (besonderer Tipp für Keto-Fans) mit einem Extra- Stück guter Weidebutter! Wir wetten mit dir, dass du nach dem Osterbuffet nur noch ein leeres Blech mit nach Hause nimmst! 😁

Tipp: Möchtest du weitere Tipps für ein Low Carb oder Keto Osterfest? Dann schau dir diesen Artikel an oder wirf einen Blick auf unseren Rezepteblog.

Du bist begeistert vom Rezept „Low Carb Osterzopf mit Haselnussglasur“ und hast richtig Lust auf noch mehr gesunde Rezepte in einem für dich angepassten Ernährungsplan? Dann lass dir einen Foodpunk Ernährungsplan erstellen, der dich an dein individuelles Ziel bringt – mit Rezepten, die RICHTIG lecker schmecken! Hier findest du weitere Infos.

Low Carb Osterzopf mit Haselnussglasur

Juliana Gutzmann
1 Portion
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
205
  13,4 g
  10,87 g
  7,02 g
Pro 100 g
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
258
  16,9 g
  13,7 g
  8,9 g
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 10

Zutaten
  

Für den Teig

Für die Glasur:

  • 2 Eiweiß
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 15 g Erythrit

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
    Low Carb Osterzopf Vorbereitung

Für den Teig

  • Zuerst gibst du die Foodpunk Baguettemischung, Eier, Vanille, Milch, Butter und Zitronenabrieb in eine Rührschüssel. Die Butter sollte sehr weich oder besser noch flüssig sein. Alles gut miteinander verrühren.
    Tipp: Ein bisschen Foodpunk Baguettemischung aufbewahren, um den Teig später ohne Kleben ausrollen zu können.
  • Die Datteln klein schneiden und in den Teig geben. Die Mandelstifte hinzugeben. Alles gut miteinander verrühren.
    Tipp: Ein paar Mandelstifte aufbewahren – die braucht man später für die Deko.
    Low Carb Osterzopf Datteln klein schneiden
  • Gebe die aufbewahrte Baguettemischung auf die Arbeitsplatte. Nun den Teig mit der Hand kurz durchkneten und in drei 3 gleich große Stücke zerteilen. Alle drei ausrollen bis zu einem Durchmesser von ca. 1-2cm. Sie sollten etwa gleich lang sein.
  • Nun formt man einen Zopf. Dabei drückt man die drei Enden an einer Seite fest zusammen und flechtet dann immer ein Teil im Wechsel über das andere. Am Ende des Zopfes die 3 Teile wieder festdrücken.
  • Den Zopf auf ein Blech mit Backpapier legen.

Für die Glasur

  • Gemahlene Haselnüsse und Erythrit miteinander vermengen.
    Low Carb Osterzopf Glasur: Erythrit und Nüsse vermischen
  • Nun das Eiweiß in die Mischung geben und alles gut miteinander verrühren.
    Low Carb Osterzopf Glasur: Erythrit und Nüsse vermischen
  • Die Haselnussglasur auf dem Zopf verteilen. Die Deko-Mandelstifte darübergeben.
    Low Carb Osterzopf Glasur verteilen
  • Nun den Zopf für 35 Min. im Backofen backen und am besten noch lauwarm genießen. Wer mag, kann noch etwas Pudererythrit darüber geben.
  • In Scheiben schneiden und entweder pur oder mit einem guten Stück Weidebutter genießen.
    Low Carb Osterzopf in Scheiben schneiden und genießen

Schokoladig, cremig und dazu noch dieser Crunch durch Kakao-Nibs… diese Torte schmeckt wie Sünde pur. Aber halt, der erste Eindruck täuscht! Denn unsere Prinzregententorte für die ENERGY Morning Show ist komplett ohne Zucker gemacht und taugt sogar für eine Low Carb und Keto Ernährung. Denn passend zur Fastenzeit am 2. März beginnt auch bei Foodpunk der 44 Tage Sugar Detox – eine Challenge, bei der die Teilnehmer ganz bewusst auf Industriezucker verzichten. Damit man zwar No to Sugar, aber trotzdem Yes zum Genuss sagen kann, entwirft unser Kreativkoch Francesco für die Sugar Detox Challenge köstliche zuckerfreie Rezepte… wie z.B. feine Haselnussschnecken, schwäbischen Apfelkuchen oder Schokoküchlein mit flüssigem Kern. Wir freuen uns auf die zuckerfreien Leckereien und das gemeinsame Durchhalten mit der Foodpunk Community!

Und… auf das Probieren dieser köstlichen Prinzregententorte zusammen mit der ENERGY Morning Show!

Viel Spaß beim Nachbacken und schlemmen!

Low Carb Keto Prinzregententorte

ENERGY Morning Show Torte ohne Zucker

Juliana Gutzmann
1 Stück Torte
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
680
  62,9 g
  6,8 g
  12,8 g
Zubereitungszeit 2 Stdn. 30 Min.
Portionen 12

Zutaten
  

Für jeden einzelnen der 7 Böden jeweils

  • 125 g Butter
  • 100 g Xylit
  • 2 Eier Größe M
  • 40 g Mandelmehl, entölt
  • 25 g  Kokosmehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise  Salz
  • 1 Msp. Vanille
  • 50 g zuckerfreies Kakaopulver

Für 7 Schichten Buttercreme insgesamt

  • 500 g weiche Butter aus Weidemilch
  • 120 g  Xylit
  • 100 ml Milch (3,5%)
  • 50 g Kakao

Inspiration für die Schokoglasur und Deko

  • Kakaonibs

Anleitungen
 

Vorbereitung:

  • Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben. Sowohl für den Kuchen als auch für die Creme. Die Butter sollte daher bereits etwas weicher sein. Ist die Butter zu fest, wird es schwierig eine geschmeidige Buttercreme zu erhalten. Aber auch zu weich oder gar flüssig sollte sie nicht sein, dann hat die Creme keine Stabilität und Schaumigkeit (also nicht im Backofen oder in der Mikrowelle schmelzen).
  • Vermahle das komplette Xylit (für die Böden und für die Creme) als erstes in einem Mixer zu Puderxylit. Dann löst es sich besser und du erhältst ein geschmeidiges Ergebnis.

Für die Böden:

  • Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Die weiche Butter mit dem Xylit schaumig schlagen. Die zimmerwarmen Eier einzeln dazugeben und einrühren. Mandelmehl, Kokosmehl, Johannisbrotkernmehl, Weinsteinbackpulver, Vanille, Kakao und Salz vermischen und in den Teig sieben. Kurz unterrühren.
  • Einen Boden in der ungefähren Größe einer 18cm Springform auf Backpapier aufstreichen. Für 5-7 Minuten goldgelb backen.
    Low Carb Keto Prinzregententorte
  • Auf diese Weise auch die anderen Böden zubereiten. Alle Böden komplett auskühlen lassen und mit einem Messer eventuelle Überstände entfernen.
    Low Carb Keto Prinzregententorte

Für die Buttercreme:

  • Die weiche Butter für die Buttercreme mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Eine gute Küchenmaschine ist hier sinnvoll, denn ein Handrührgerät bekommt nie eine so voluminöse Buttercreme hin. Die Butter verdoppelt ihr Volumen und wird ganz hell und fluffig.
  • Das Puder-Xylit und den Kakao hineingeben und mitschlagen. 
    Die Buttercreme darf nicht fließen. Wenn du mit einem Löffel etwas herausnimmst, muss sie stabil stehen bleiben, wie fester Eischnee.
    Tipp: Sollte die Buttercreme zu weich sein und nicht an Volumen gewinnen, stelle sie für 20 Minuten in den Kühlschrank, bevor du sie erneut aufschlägst. Rühre aber insgesamt nicht zu lange, da sich sonst Fett und Flüssigkeit zu sehr erwärmen und trennen.
    Low Carb Keto Prinzregententorte

Die Torte zusammensetzen:

  • Nun geht es ans Zusammenbauen und Dekorieren! Einen Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring (oder den Ring der Springform) darum legen. Mit einem Löffel die Buttercreme auf dem untersten Boden verteilen. Nun legst du den zweiten Boden drauf und wiederholst die Prozedur bei jedem Boden. Auf dem letzten Boden verstreichst du die Buttercreme. Damit die Torte nun Stabilität bekommt, stelle sie für 30 Minuten in den Kühlschrank.
    Tipp: Hebe noch etwas Buttercreme auf für die Deko am Ende.
    Low Carb Keto Prinzregententorte
  • Anschließend kannst du den Tortenring vorsichtig entfernen.

Für die Schokoglasur und Deko:

  • Erwärme die Schokolade und das Kokosöl vorsichtig im Wasserbad, bis alles flüssig ist. Aber Achtung: Wenn die Schokoladenmischung beim Dekorieren zu heiß ist, schmilzt die Torte. Ideal: Wenn du die Mischung vom Wasserbad nimmst, solange noch ein paar Schokoladenstückchen vorhanden sind. Diese dann ohne Hitze einrühren. Danach müsste die Temperatur perfekt sein.
    Low Carb Keto Prinzregententorte
  • Gieße die flüssige Schokolade über die Torte. Am besten stellst du die Torte dafür auf ein Gitter, sodass überflüssige Schokolade abfließen kann.
    Low Carb Keto Prinzregententorte
  • Dekoriere den unteren Rand der Torte mit Kakaonibs, indem du diese leicht andrückst. Stelle die Torte anschließend kurz in den Kühlschrank, bis die Schokolade fest ist.
    Low Carb Keto Prinzregententorte
  • Nach Erkalten der Schokoladenglasur kannst du die Low Carb Prinzregententorte dekorieren z.B. mit noch etwas Buttercreme, die du mit einem Spritzbeutel auftragen kannst. Entweder kannst du eine Spritztülle mit einer breiten runden Öffnung verwenden oder den Beutel unten einfach abschneiden. Gebe nun noch ein paar Kakaonibs auf die Torte und verziere sie nach deinen Wünschen.
    Low Carb Keto Prinzregententorte
  • Und nun: Torte anschneiden und genießen!
    NRJ Morning Show Torte ohne Zucker
  • Behind the Scenes: Unsere Torte ohne Zucker im Radio ENERGY Studio… da fehlt schon das erste Stück. 😉
    Radio ENERGY Behind the Scenes

Der Valentinstag rückt näher und ihr wollt euren Liebsten oder euch selbst was Leckeres gönnen? Dann zaubert doch diese superleckeren Low Carb Cupcakes mit rosaroter Buttercreme. Mit unserer Backmischung für Low Carb Muffins sind sie superfix gemacht – sehen aber aus wie kleine Kunstwerke. Reinbeißen und sich ein „Rosarote-Brille-Gefühl“ holen… einfach foodpunk-tastisch!

Du hast Zeit und Lust auf einen ganzen Kuchen? Dann probier doch mal unseren „Very Berry Low Carb Naked Cake

Rosarote Low Carb Cupcakes

Rosarote Low Carb Cupcakes

Für 1 Cupcake mit Buttercreme (ohne individuelles Deko-Topping):
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
265
  22,8 g
  4,5 g
  14,8 g
Zubereitungszeit 40 Min.
Portionen 14

Zutaten
  

Cupcake-Boden

Buttercreme

  • 200 g weiche Butter aus Weidemilch
  • 40 g Puder-Xylit
  • 1 Msp. Vanille
  • 15 ml Rote Beete Saft

Deko

  • gefriergetrocknete Erdbeeren
  • Kakaonibs
  • Himbeeren
  • Brombeeren

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
    Rosarote Low Carb Cupcakes
  • Die Cupcake-Grundlage nach Packungsanweisung mit der Foodpunk Muffinmischung anrühren.
  • Anschließend auf 14 Muffinförmchen verteilen und für 20 Minuten im Ofen backen.
    Rosarote Low Carb Cupcakes
  • In der Zwischenzeit die Buttercreme zubereiten. Die weiche Butter für die Buttercreme mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Eine gute Küchenmaschine ist hier sinnvoll, denn ein Handrührgerät bekommt nie eine so voluminöse Buttercreme hin. Die Butter verdoppelt ihr Volumen und wird ganz hell und fluffig.
    Rosarote Low Carb Cupcakes
  • Das Puder-Xylit und eine Prise Vanille hineingeben und mitschlagen. Nach und nach den Rote-Bete-Saft hinzugeben. Er macht die Creme noch fluffliger und färbt sie außerdem schön rosa. Die Buttercreme darf nicht fließen. Wenn du mit einem Löffel etwas herausnimmst, muss sie stabil stehen bleiben, wie fester Eischnee.
  • Tipp: Sollte die Buttercreme zu weich sein und nicht an Volumen gewinnen, stelle sie für 20 Minuten in den Kühlschrank, bevor du sie erneut aufschlägst. Rühre aber insgesamt nicht zu lange, da sich sonst Fett und Flüssigkeit zu sehr erwärmen und trennen.
  • Die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und kreisförmig auf die Cupcakes bis zu einer Spitze hin auftragen. Entweder kannst du eine Spritztülle mit einer breiten runden Öffnung verwenden oder den Beutel unten einfach abschneiden. Wir verwenden am liebsten Einweg-Spritzbeutel (etwas fester als Gefrierbeutel), da diese sich viel besser "steuern" lassen, als wiederverwendbare Spritzbeutel aus dickem beschichteten Stoff.
  • Nun kannst du deine Cupcakes nach Lust und Laune dekorieren. Wir haben Himbeeren, Brombeeren, gefriergetrocknete Erdbeeren und Kakaonibs verwendet.
  • Und jetzt: Mit deinen Liebsten teilen und gemeinsam genießen!
    Rosarote Low Carb Cupcakes

Heute gibt es wieder eine absolute Low Carb Köstlichkeit: Churros à la Foodpunk!

Churros sind ein knuspriges Spritzgebäck aus Spanien. Typisch ist ihre längliche Form mit sternförmigem Querschnitt, der durch das Spritzen durch eine Sterntülle entsteht. In dickflüssige Schokolade getaucht, genießen die Spanier Churros zu jeder Tageszeit – am liebsten allerdings zum Frühstück. 😉 Unsere foodpunkige Low Carb Version wurde von Francesco kreiert und ist noch leicht warm, in Schokosauce getunkt, ein echter Gaumenschmaus!

Low Carb Churros

Low Carb Churros mit Schokoladensauce

Juliana Gutzmann
Churros pro Portion
(ohne Zimt-Erythrit-Mischung und ohne Kokosöl berechnet, da diese Mengen je nach Zubereitung variieren können)
Kcal  Fett  Eiweiß  KH
219 17,03 g 13,35 g 2,26 g
Low Carb Schokosauce pro Portion
Kcal  Fett  Eiweiß  KH
379 34,25 g 3,45 g 5,89 g
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 4

Zutaten
  

Churros

  • 50 g Butter
  • 250 ml Wasser
  • 50 g Mandelmehl, entölt
  • 3 g Backpulver
  • 6 g Guarkernmehl
  • 4 Eier
  • 500 ml geschmacksneutrales Kokosöl
  • Zimt
  • Erythrit

Schokoladensoße

Anleitungen
 

Churros

  • Als Erstes muss der Brandteig zubereitet werden.
    Low Carb Churros
  • Dazu in einem Topf die Butter mit Wasser aufkochen.
  • In die kochende Flüssigkeit Mandelmehl und Guarkernmehl einrühren, bis sich ein fester glatter Teig bildet. Wenn sich der Teig vom Boden des Topfes löst, den Brandteig zum Abkühlen in eine Schüssel geben.
    Low Carb Churros
  •  Nach 5 bis 10 Minuten die Eier nach und nach einzeln einrühren. Es kann einen Moment dauern, bis sich der Teig gut mit den Eiern vermischt hat. Am Ende sollte es ein glatter, geschmeidiger, aber dennoch zäher Teig sein.
  •  Den Teig in einen Spritzbeutel füllen. Der Spritzbeutel sollte eine Tülle mit einem Loch von ca. 1 cm haben. Den Teig langsam in das 170 Grad heiße Fett spritzen, so das ca. 15 - 20 cm lange Schlangen entstehen.
  • Diese mit einer Schere in Stücke schneiden.
    Low Carb Churros
  • Der Teig muss von beiden Seiten goldgelb frittiert werden, was ungefähr 2 - 4 Minuten dauert.
  •  Die fertigen Churros in Erythrit und Zimt wälzen.

Schokoladensoße

  • Alle Zutaten, bis auf die Schokolade, bei niedriger Temperatur solange erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.
  • Die Schokolade hacken, ebenfalls in den Topf geben und unter Rühren schmelzen lassen.
    Low Carb Schokoladensoße
  • Die Churros schmecken am Besten, wenn man sie noch leicht warm in die Schokoladensauce dippt.
    Low Carb Churros

Diesen Mai kann sich das Wetter irgendwie nicht entscheiden… warm, kalt, Regen, Sonne… ja haben wir denn noch April?!? 😄 Als Dessert für JEDE Art von Wetter hat sich unser Foodpunk Kreativkoch daher diesen Low Carb Apfelstrudel im Glas ausgedacht. Cremig, nussige Apfelcreme mit zitroniger Note… dazu eine hippe Hippe (Achtung Wortwitz 😉), die eine Dekoration wie vom Profi kreiert. Passt immer: ob zuhause warm eingekuschelt bei „Schietwetter“ oder bei strahlendem Sonnenschein auf der Picknickdecke – ein ofenfestes Weckglas macht aus unserem Low Carb Apfelstrudel nämlich blitzschnell ein to go Dessert. Wir wünschen euch foodpunkig guten Appetit!

Apfelstrudel_LowCarb

Low Carb Apfelstrudel im Glas

Juliana Gutzmann
Nährwertangaben pro Portion:
Kcal  Fett  Eiweiß  KH
693
56,3 g
28,5 g 14,4 g
Vorbereitungszeit 1 d
Zubereitungszeit 2 Stdn.
Portionen 2

Equipment

  • 2 Gläser oder andere ofenfeste Formen

Zutaten
  

Für den Apfelstrudel

  • 200 g Creme Fraiche
  • 20 g gehackte Mandeln
  • 1 Apfel
  • 1 Zitrone
  • 25 g Xylit
  • frische Minze
  • 1 Vanilleschote
  • Zimt

Für die Mandel-Hippe

  • 30 g Butter
  • 30 g Xylit
  • 2 Eiweiß
  • 50 g Mandelmehl, entölt
  • 1 Tl Kakao

Anleitungen
 

Apfelstrudel

  • Den Apfel schälen und entkernen. Anschließend in Viertel schneiden. Die Viertel danach in Würfel schneiden. 
  • In einer kleinen Schüssel Zimt über den Apfel geben. Anschließend 5 bis 6 Blätter frische Minze klein hacken und darüber geben.
  •   Eine Vanilleschote halbieren und nur aus einer Hälfte vorsichtig das Mark herauskratzen und zu dem Apfel dazugeben. Die andere Hälfte der Vanilleschote für später beiseitelegen.
  • Von den 25 g Xylit etwa die Hälfte zum Apfel hinzugeben und nach Geschmack noch etwas Zitronenschale reiben und darüber geben. Den Apfel mit den restlichen Zutaten vermischen.
  • In einer Pfanne die gehackten Mandeln mit etwa 3 Prisen Xylit kurz anrösten.
  • Danach dem Apfelgemisch hinzufügen und alles mit dem Löffel vermengen. Anschließend die ofenfesten Formen mit der Masse zu etwa ¾ füllen.
  • Für die Creme die Creme fraîche, 2 Eier, das restliche Xylit und das Mark der anderen Vanilleschoten-Hälfte in eine Schüssel geben. ¼ einer Zitrone abschneiden und auspressen. Alles mit einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren.
    Apfelstrudel_LowCarb
  • Anschließend die Creme über die Apfelmasse in den Formen geben. Im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad Umluft für 50 Minuten backen. Der Apfelstrudel ist perfekt, wenn die Creme fest geworden ist. 

Mandel-Hippe

  • Die Mandel-Hippe zum Dekorieren sollte am besten schon am Vortag vorbereitet werden, da sie für ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen muss. Dafür zuerst die Butter schmelzen. 
    Apfelstrudel_LowCarb
  • Danach mit dem Mandelmehl, Xylit, Kakao und den Eiweißen vermengen. Die fertige Masse im Kühlschrank kalt stellen.
    Apfelstrudel_LowCarb
  •  Am nächsten Tag die gut durchgekühlte Masse dünn auf ein Backpapier streichen. Bei 170 Grad Umluft für etwa 10 Minuten im Ofen backen und anschließend auf einem Nudelholz oder z.B. einer Flasche platzieren, um der Mandel-Hippe Form zu geben. Man kann sie auch über andere Formen legen... der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Alternativ kann man die Hippe-Masse, sobald sie abgekühlt ist, in größere Stücke brechen.
  • Die Mandel-Hippe und etwas frische Minze dekorativ über den fertigen Apfelstrudel geben und genießen.
    Tipp: Wer die Reste der Vanilleschote mit Xylit in ein Glas gibt, hat nach ein paar Tagen köstlichen Vanillezucker. 

Nicht, dass wir Foodpunks einen Anlass bräuchten, um uns was Leckeres zu gönnen… 😁 Aber wenn es einen gibt, umso besser! Und wenn es sogar ZWEI gibt… uiuiui! 🥳 Dieses Wochenende ist nämlich Muttertag – der perfekte Anlass für eine so köstliche Torte! Und… es ist auch unser Geburtstag!!! 😍 Foodpunk wird 6 Jahre alt. Was seit der Gründung am 7.5. 2015 so bei uns passiert ist, könnt ihr hier nachlesen. Dabei könnt ihr ein Stück dieses köstlichen Low Carb Naked Cakes mit Beeren und Buttercreme genießen. Yummie!

Naked Cake nennt man Torten, die nicht vollständig mit Creme oder Fondant ummantelt sind. Das bedeutet: Man sieht die einzelnen Schichten durch die Creme hindurch. Mit dem richtigen Rezept ist solch eine Torte super easy in einer Low Carb- oder Keto-Variante möglich. Es braucht nur die passenden Cremes und Kuchenteige. Aber dafür sind wir ja da. 😁

Du kannst die Torte mit einer unterschiedlichen Anzahl an Schichten backen. Wir haben vier Tortenböden gebacken, aber auch mit drei sieht sie hübsch aus. Beachte aber, dass unten im Rezept die Menge für jeweils einen Tortenboden angegeben ist und du für die entsprechende Anzahl einkaufen musst. Das ist deswegen so, weil du jeden Boden einzeln backen und den Teig immer erst kurz zuvor für den jeweiligen Boden anrühren solltest. Denn beim langen Stehen verliert das Backpulver seine Wirkung.

Der Very Berry Low Carb Naked Cake ist zweifelsohne sehr zeitaufwändig und daher etwas für besondere Gelegenheiten. Du solltest auf keinen Fall mit Zeitdruck an die Sache gehen, sondern die Zubereitung als Meditation in der Küche genießen. Du tust dir einen großen Gefallen, wenn du eine Küchenmaschine hast. Die Cremes müssen teilweise über sehr lange Zeit schaumig geschlagen werden. Lass eine gute Küchenmaschine, z. B. eine Kitchenaid, die Arbeit machen, während du andere Dinge vorbereitest.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Very Berry Low Carb Naked Cake

Juliana Gutzmann
Nährwertangaben pro Portion:
Kcal  Fett  Eiweiß  KH Netto-KH
986 83,0 g 113,8 g 67,2 g 7,2g  
Zubereitungszeit 2 Stdn. 30 Min.
Gericht Besondere Anlässe, Kuchen und andere Backwaren
Portionen 12 Portionen

Equipment

  • Springform (24 cm)
  • Küchenmaschine

Zutaten
  

Für jeden einzelnen der 4 Böden jeweils:

  • 125 g Butter
  • 100 g  Xylit
  • 2 Eier Größe M
  • 40 g Mandelmehl, entölt
  • 25 g Kokosmehl
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Vanille

Für 3 Schichten Buttercreme insgesamt:

  • 600 g weiche Butter aus Weidemilch
  • 120 g Xylit
  • 1 Msp. Vanille
  • 50 ml Rote Bete Saft

Für die Füllung:

  • 200 g Erdbeeren
  • 150 g Himbeeren
  • 150 g Brombeeren
  • 150 g Heidelbeeren

Zuckerguss:

Inspiration für die Deko:

  • Erdbeeren
  • Blaubeeren
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • gefriergetrocknete Himbeeren
  • Foodpunk Lower Carb Schokolade Flamingo Fantasy
  • essbare Blumen

Anleitungen
 

Vorbereitung:

  • Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben. Sowohl für den Kuchen als auch für die Creme. Die Butter sollte daher bereits etwas weicher sein. Ist die Butter zu fest, wird es schwierig eine geschmeidige Buttercreme zu erhalten. Aber auch zu weich oder gar flüssig sollte sie nicht sein, dann hat die Creme keine Stabilität und Schaumigkeit (also nicht im Backofen oder in der Mikrowelle schmelzen).
    Low_Carb_Beeren_Torte
  • Vermahle das komplette Xylit (für die Böden und für die Creme) als erstes in einem Mixer zu Puderxylit. Dann löst es sich besser und du erhältst ein geschmeidiges Ergebnis.
  • Bei der Blumendeko ist es ganz wichtig, essbare Blüten zu verwenden. Bitte nicht einfach etwas aus dem Muttertagsstrauss rupfen. 😉 Wir haben Rosen, Nelken, Eukalyptus und Chrysanthemen verwendet. Ungespritzte Blüten aus dem eigenen Garten oder abgepackte Blüten aus dem Supermarkt oder Feinkostgeschäften eignen sich zum Kochen und essen. Bitte schau bei ungespritzten Blumen aus dem Garten aber zur Sicherheit immer noch besonders darauf, ob diese Sorte auch wirklich essbar ist. Im Zweifelsfall lieber weglassen.
    Hinweis: Eukalyptus kann für Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen und Babys oder Kleinkinder schädlich sein. 
    Low_Carb_Beeren_Torte

Für die Böden:

  • Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Den Boden einer Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen (einfach drauflegen und den Ring herum spannen) und die Ränder mit Butter einfetten.
  • Bereite den Teig für jeden Boden einzeln zu. Machst du alles auf einmal, wird der Teig zwangsläufig etwas stehen, bevor er in den Backofen kommt. Dabei büßt das Backpulver seine Wirkung ein. Erfahrene Bäcker können direkt die volle Menge in die Springform geben, die Backzeit entsprechend verlängern und den Kuchen dann waagerecht in vier Teile schneiden. Für Einsteiger empfehlen wir, jeden Boden einzeln zu backen. Dann hat man eine bessere Kontrolle.
    Low_Carb_Beeren_Torte
  • Die weiche Butter mit dem Xylit schaumig schlagen. Die zimmerwarmen Eier einzeln dazugeben und einrühren.
    Low_Carb_Beeren_Torte
  • Mandelmehl, Kokosmehl, Johannisbrotkernmehl, Weinsteinbackpulver, Vanille und Salz vermischen und in den Teig sieben. Kurz unterrühren und den Teig in der Springform ausstreichen. Für 20-25 Minuten goldgelb backen.
  • Auf diese Weise auch die anderen Böden zubereiten. Alle Böden komplett auskühlen lassen.
    Low_Carb_Beeren_Torte

Für die Buttercreme:

  • Die weiche Butter für die Buttercreme mindestens 5 Minuten schaumig schlagen. Eine gute Küchenmaschine ist hier sinnvoll, denn ein Handrührgerät bekommt nie eine so voluminöse Buttercreme hin. Die Butter verdoppelt ihr Volumen und wird ganz hell und fluffig.
  • Das Puder-Xylit und eine Prise Vanille hineingeben und mitschlagen. Nach und nach den Rote-Bete-Saft hinzugeben. Er macht die Creme noch fluffliger und färbt sie außerdem schön rosa.
    Die Buttercreme darf nicht fließen. Wenn du mit einem Löffel etwas herausnimmst, muss sie stabil stehen bleiben, wie fester Eischnee.
  • Tipp: Sollte die Buttercreme zu weich sein und nicht an Volumen gewinnen, stelle sie für 20 Minuten in den Kühlschrank, bevor du sie erneut aufschlägst. Rühre aber insgesamt nicht zu lange, da sich sonst Fett und Flüssigkeit zu sehr erwärmen und trennen.

Die Torte zusammensetzen:

  • Nun geht es ans Zusammenbauen und Dekorieren!
    Einen Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring (oder den Ring der Springform) darum legen. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen. Entweder kannst du eine Spritztülle mit einer breiten runden Öffnung verwenden oder den Beutel unten einfach abschneiden. Wir verwenden am liebsten Einweg-Spritzbeutel (etwas fester als Gefrierbeutel), da diese sich viel besser "steuern" lassen, als wiederverwendbare Spritzbeutel aus dickem beschichteten Stoff.
    Mit der Buttercreme Kreise auf den Tortenboden spritzen, bis alles bedeckt ist. Arbeite dabei von außen nach innen.
    Wichtige Info: Eure Torte ist zu diesem Zeitpunkt im Tortenring. Wir haben ihn hier nur entfernt, damit wir euch alles zeigen können.
    Low_Carb_Beeren_Torte
  • Anschließend platzierst du am Rand immer abwechselnd 1 Heidelbeere, 1 Himbeere und 1 Brombeere. In der Mitte legst du halbierte Erdbeeren hin.
  • Nun legst du den zweiten Boden drauf und wiederholst die Prozedur bei jedem Boden (außer dem letzten). Auf dem letzten Boden verstreichst du nur Buttercreme. Damit die Torte nun Stabilität bekommt, stelle sie für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Anschließend kannst du den Tortenring vorsichtig entfernen.

Deko:

  • Nun gibst du den Zuckerguss über die Torte. Verrühre dafür zuerst das Xylit mit etwas Wasser und gib nach und nach mehr Wasser hinzu bis die Masse schön cremig ist. Gebe sie nun über die Torte. Achte aber darauf, dass die Schichten der Torte nicht ganz mit Zuckerguss verdeckt werden - schließlich ist das ein Naked Cake. 😉
  • Dekoriere die Torte nun nach deinen Wünschen z.B. wie wir mit frischen Beeren, gefriergetrockneten Himbeeren, geraspelter Foodpunk Flamingo Fantasy Schokolade und essbaren Blüten.
  • Achte zur Sicherheit darauf, dass die Blumen nicht direkt in Kontakt mit dem Kuchen kommen. Wir haben dazu den Stiel mit Alufulie ummantelt, damit wir ihn nicht direkt in die Torte stecken müssen.
    Low_Carb_Beeren_Torte
  • Und nun: Torte anschneiden und genießen!
    Low Carb Keto Foodpunk Torte