“Liebe Marina, liebes Foodpunkteam,

schon zu Teenagerzeiten (so mit ca. 12 Jahren) begannen bei mir die Gewichtsprobleme. Ich stand einem ständigen Kampf meiner Kilos und dem Essen gegenüber. Leider habe ich diesen Kampf öfter verloren als gewonnen.

Unzählige Diäten, von FDH über Hollywood Star Diät, Trennkost, Figur Scout etc. haben mich zwar kurzfristig unter größten Entbehrungen ans Ziel gebracht, aber genauso schnell wieder zurück zum Startgewicht und mehr geführt. Frust und Ohnmacht über mein erneut hohes Startgewicht von knapp 80 kg, (bei 1,61 m) führten dann im Frühjahr diesen Jahres dazu, mir noch ein letztes Mal ernsthaft Gedanken darüber zu machen, mein Gewicht dauerhaft und gesund in den Griff zu bekommen.

Ich las viel über verschiedene Ernährungsformen, bis ich in einer Zeitschrift auf einen Artikel eines Ernährungswissenschaftlers und Arztes gestoßen bin. Er beschrieb die Ernährungsform HFLC (High Fat Low Carb). Ich las den Bericht mit höchstem Interesse. So etwas hatte ich zuvor noch nicht gekannt. Daraufhin stöberte ich bei Amazon nach Büchern zu diesem Thema. Und jetzt kommst Du und Dein Team ins Spiel, liebe Marina 😉

Aufgrund vieler hervorragender Rezensionen zu deinem Buch „Low Carb typgerecht express 70 schnelle Schlankrezepte für Eilige“ bestellte ich mir dieses. Als ich es in Händen hielt, wurde mir aber schnell klar, dass ich persönlich bei dieser komplexen Umstellung erst einmal Unterstützung und Hilfe bräuchte.
Durch das Buch und das weitere Stöbern im Internet, bin ich dann auf die Seite „Foodpunk“ gestoßen.
Dort habe ich mich erst einmal voller Neugierde eingelesen und kam zu dem Entschluss, dass das genau der richtige Weg sein muss um noch einmal neu durchzustarten.

Mit dem Wissen, dass man Unterstützung eines ganzen Teams und einer Gruppe bei Facebook erhält, war ich zuversichtlich, dass dies mein letzter und richtiger Weg in eine neue schlankere Zukunft sein wird.

Nachdem ich für mich entschieden hatte, dass die BYB (Boost Your Brain Challenge) die für mich geeignetste Challenge ist, habe ich mir diese bestellt. Als der Plan kam, war ich zuerst mit den vielen neuen Sachen und „Regeln“ etwas überfordert. Aber da mein Wille weiterhin ungebrochen war, mein Gewicht endlich dauerhaft in den Griff zu bekommen, hab ich beschlossen, die Challenge gnadenlos durchzuziehen. Nach einem Großeinkauf (welcher Dank der Einkaufsliste sehr zügig von Statten ging), machte ich mich an die Rezepte.

Fast alle Gerichte bis auf 2-3 Stück waren ausgesprochen lecker und schnell zubereitet. Die Erfahrung mit „so viel“ gesundem Fett musste ich auch erst mal „verdauen“. Ich hatte anfangs schon ein komisches Gefühl und ein schlechtes Gewissen. Aber die vielen positiven Berichte auf der Homepage von euch und auch die Kommentare in Facebook haben diese Zweifel schnell beseitigt.

In der ersten Woche ging es mir körperlich nicht so gut, da mich, so wie fast jeden, die sogenannte „Ketogrippe“ erwischt hatte. Ich war müde, schlapp und lustlos und hatte Kopfschmerzen. Aber dies hielt wirklich nur eine Woche an. Danach war ich wie ausgewechselt. Ich begann wieder zweimal die Woche Sport zu treiben und war voller Energie.

Dann kam nach einer Woche der erste Wiegetag. Sagenhafte 4,1 kg und 4,6 % Körperfett waren verschwunden. Dieses Glücksgefühl war einfach unbeschreiblich. Mir kamen sogar vor lauter Freude die Tränen.

Voller Enthusiasmus startete ich in Woche zwei. Auch in der zweiten Woche hatte ich an Gewicht verloren, zwar nicht so viel wie zuvor, aber auch „Kleinvieh“ macht Mist 😉 Und so machte ich einfach mit der Challenge weiter. Durch das gute Essen und meine positive Einstellung ist es mir gelungen, nichts in dieser Zeit zu vermissen. Auch von der  Community bei Facebook habe ich gute Tipps erhalten, die mich gepusht haben.

Der Erfolg sprach einfach für sich. Jetzt abschließend, nach den ersten dreißig Tagen, kann ich voller Stolz sagen, dass ich um knapp 7 kg und 6,2 % Körperfett leichter und um viele Erfahrungen und liebe Menschen reicher bin.

Ich werde definitiv solange weitermachen bis ich mein Ziel erreicht habe (noch 13 kg). Danach werde ich mich Freestyle und anhand der Kochbücher von Marina dauerhaft ernähren.

Ich danke Dir liebe Marina und dem gesamten Team von Foodpunk herzlichst für dieses tolle Programm und eure Unterstützung.

Es grüßt euch Martina”

Vielen Dank liebe Martina für dieses tolle Feedback zur Foodpunk Challenge und dafür, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Du kannst wirklich sehr stolz auf dich sein und wir wünschen dir weiterhin alles Gute auf deiner Reise.

Wenn auch du deine persönliche Erfolgsgeschichte mit uns teilen möchtest, dann schick sie uns per Mail an info@foodpunk.de.

Und wenn du Lust auf gesunde Ernährung hast, um dein ganz persönliches Ziel zu erreichen, dann hol dir unsere von Experten auf dich zugeschnittene einzigartige, coole und effektive Foodpunk Challenge✌️