Am Montag, 20. März war es soweit! Das Foodpunk Buch hat das Licht der Welt erblickt 🙂

Wie fern war doch der Release-Termin, als ich das Manuskript im November mit der Lektorin durchgearbeitet habe. Aber jetzt ist es da und ihr habt es direkt mal auf Amazon leer gekauft. Das ist gerade ziemlich surreal…

Du hast noch nichts davon gehört? Wirf mit mir doch mal einen Blick ins Buch.

Das erste Foodpunk Buch

Auf 160 Seiten möchte ich Dich mitnehmen auf eine Reise in die spannende Welt der Ernährungswissenschaft und zu den leckersten Rezepten gesunder Low Carb Ernährung.

Das Buch startet mit einer geballten Ladung Foodwissen. Das erste Kapitel macht die Macht der Ernährung deutlich. Du lernst, dass die Nahrung einen größeren Einfluss auf Dich hat, als Du vielleicht vermutet hast. Über Mikronährstoffe, über enzymatische Reaktionen im Stoffwechsel, über die Wirkung auf Hormone.

Anschließend stelle ich die Nährstoffe vor – immer in Hinblick darauf, was welcher Makronährstoff genau in Deinem Körper bewirkt. Mit dem Verständnis der Nährstoffe kannst Du nachvollziehen, wie Hunger und Sättigung entstehen.

Die 30-Tage-Fatburn-Challenge

Das Buch ist ganz speziell für all diejenigen geschrieben, die 5, 10, 20 oder mehr Kilo abnehmen wollen. Der Start in eine gesunde Gewichtsabnahme gelingt mit einer individuell zusammengestellten 30-Tage-Challenge. Natürlich kann ein Buch nie eine komplett persönliche Beratung ersetzen – damit Du trotzdem auf eigene Faust eine Challenge zusammenstellen kannst, die möglichst perfekt zu Dir und Deinem Ziel passt, habe ich einen speziellen Test entwickelt. Aber dazu gleich mehr.

Nachdem Du im Theorieteil erfährst, welche Lebensmittel gut und welche weniger gut für Dich sind, lernst Du die 3 möglichen Phasen der Challenge kennen.

  • Phase 1 – Boost Your Brain – 30 g Kohlenhydrate pro Tag // ketogen
  • Phase 2 – Burn The Fat – 50 g Kohlenhydrate pro Tag // Low Carb
  • Phase 3 – Eat Clean – 100 g Kohlenhydrate pro Tag // Moderat Low Carb

Für jeden Menschen ist eine andere Kohlenhydratmenge zum Einstieg sinnvoll. Der eine profitiert vom schnellen Entzug der Kohlenhydrate, dem anderen geht es besser, wenn man die Kohlenhydrate langsam reduziert.

Welcher Weg der beste für Dich ist, kannst Du mit dem Test ab Seite 36 herausfinden. Der Test geht auf Deine Ausgangssituation und Dein Ziel ein und beleuchtet auch Punkte wie die Stressbelastung in Deinem Alltag.

Am Ende kannst Du Dich einem von 16 Typen zuordnen und findest Deinen individuellen Fahrplan. Du kannst Dann entscheiden, ob Du erst einmal nur 30 Tage challengest oder mehrere Runden der Challenge drehen möchtest. Der Fahrplan zeigt Dir, welche Phase Du in Deiner ersten Runde durchführen solltest und wie es danach am (biochemisch) sinnvollsten für Dich weitergeht.

Phase 1 – Boost Your Brain

In Phase 1 isst man 30 Gramm Kohlenhydrate pro Tag. Diese Phase befreit von der Zuckersucht und sie ermöglicht intensive Fettverbrennung. Durch die geringe Kohlenhydratmenge gelangt der Körper in Ketose. In Ketose wird das Gehirn mit Ketonkörpern versorgt. Durch diesen Trick schreit es nicht mehr nach Zucker und die Umstellung fällt viel leichter – darum heißt Phase 1 Boost Your Brain. Diäten machen unkonzentriert und hungrig? Das muss nicht sein!

Phase 2- Burn The Fat

Phase 2 versorgt den Körper mit 50 g Kohlenhydraten pro Tag. Diese Phase entspricht der klassischen Low Carb Ernährung und ist ein guter Mittelweg zum langfristigen Abnehmen. Darum trägt Phase 2 den Namen Burn The Fat. Diese Phase ermöglicht es, mehr Vitamine und Mineralstoffe aufzunehmen, als es in Phase 1 der Fall ist. Gleichzeitig halten die Mahlzeiten den Insulinspiegel sehr niedrig und führen so zu einer anhaltenden Sättigung und guten Fettverbrennung. Wenn der Stoffwechsel bereits auf wenige Kohlenhydrate trainiert ist, gelangt man auch in Phase 2 in Ketose und die Konzentrationsfähigkeit profitiert zusätzlich.

Phase 3 – Eat Clean

In Phase 3 gibt es täglich 100 Gramm Kohlenhydrate. Für erfahrene Low Carber klingt das vielleicht viel. Ist es aber nicht – denn bei einer durchschnittlichen Ernährung nimmt man 300 bis 400 Gramm Kohlenhydrate pro Tag auf. Es gibt einige Körperfunktinen, die davon profitieren, manchmal etwas mehr Kohlenhydrate zu essen. Hierfür ist Phase 3 der Schlüssel. Das Hormon Leptin zum Beispiel, das den Stoffwechsel ankurbelt, wünscht sich hin und wieder kohlenhydratreichere Mahlzeiten. Darum ist Phase 3 ideal, um eine Low Carb Ernährung langfristig durchzuziehen. Im Wechsel mit Phase 1 und 2 ermöglicht sie hormonelle Balance kombiniert mit guter Fettverbrennung.

70 geniale Rezepte

Nachdem Du genau weißt, wie Dein perfekter Fahrplan aussehen soll, kommen wir zum wichtigsten Teil. Echt leckeres Essen!

Für jede Phase bekommst Du eine volle Woche komplett in sich perfekt zusammengesetzter, im Detail berechneter und natürlich echt schmackhafter Rezepte! 7 Tage mit je 3 Mahlzeiten – also 21 Rezepte pro Phase. Ideal, um Dich für den Einstieg zu orientieren. Die Rezepte sind so berechnet, dass Du ganz frei die verschiedenen Frühstücks-Vorschläge, die Mittagessen To Go und die Abendessen untereinander tauschen kannst. Natürlich kannst Du jedes Rezept so oft essen, wie Du möchtest. Auf diese Weise kommst Du mit 21 Rezepten schon richtig weit!

Gleichzeitig liefert Dir ein Baukastensystem auf Seite 30-32 eine Anleitung, wie Du selbst für jede Phase Rezepte zusammenstellen kannst. Mit den angegebenen Nährwerten für Frühstück, Mittag- und Abendessen jeder Phase kannst Du außerdem ganz eigenständig perfekte Rezepte kreiren – sogar unabhängig vom Baukasten.

Bei den Rezepten ist für jeden etwas dabei – egal ob Du Dich paleo, vegetarisch oder vegan ernähren möchtest. Mit den Rezept-Icons siehst Du auf einen Blick unter welche Kategorie ein Rezept fällt. Auch die verwendete Proteinquelle kannst Du mit einem Blick checken.

Alles, was Du dann noch tun musst, ist schlemmen: Saftige Waffeln und Pancakes, Low-Carb-Risotto mit Ziegenfrischkäse oder feiner Salat mit Feigen und Rinderstreifen.

21 x 3 ist 63 – genau. Und wieso sind es dann 70 Rezepte? Weil Du auch etwas zu Naschen haben sollst. Einmal die Woche kannst Du Dir jeweils ein leckeres Dessert heraussuchen. Zum Beispiel das hier:

Wo gibt’s das Buch?

Low Carb typgerecht ist am 20.3.2017 im Südwest Verlag erschienen. Du bekommst es im Buchhandel – also in jedem Buchladen vor Ort oder im Internet. Wenn Du Lust hast Foodpunk etwas zu unterstützen, kannst Du das Buch direkt bei uns im Shop bestellen – mit Foodpunk Karten als Lesezeichen und Signatur.

 

Typgerecht Schlank

Low Carb High Fat ist kein vorübergehender Trend, sondern ein sinnvoller und leckerer Weg zu einem dauerhaft schlanken Körper und mehr Wohlbefinden. Entscheidend ist, dass die Ernährung typgerecht umgesetzt wird. Durch die gezielte Zusammensetzung des Speiseplans und der einzelnen Mahlzeiten wird der Körper auf Fettverbrennung getrimmt. Der Stoffwechsel wird angekurbelt, Hunger ist kein Thema mehr und die Pfunde schmelzen.

Mit diesem Buch hast Du alles in der Hand, um Deine persönliche 30-tätige Low-Carb-Challenge durchzuziehen – auf Deine individuelle Situation zugeschnitten. Das Abnehmen wird so leichtfallen, dass es schon fast zur Nebensache wird. Denn auf eine Ernährung, die sich so gut anfühlt und so gut schmeckt, verzichtet man freiwillig nicht mehr.

Wer schreibt da?

Als fleißiger Leser meines Blogs Foodpunk weißt Du sicher schon ein klein wenig über mich. Für alle anderen hier der Text vom Verlag über mich – ausführlicheres findest Du auf Der Seite “Über Foodpunk”.

Marina Lommel, 1989 geboren, ist Ernährungswissenschaftlerin und Gründerin der Online-Plattform “Foodpunk”. Als selbstständige Bloggerin veranstaltet sie regelmäßig Abnehm-Challenges, durch die die “Foodpunk”-Community stetig wächst. Zudem coacht die Autorin ihre Kunden auch persönlich in Einzelberatungen. Durch ihre Erfahrung als Journalistin kann sie komplexe Inhalte unterhaltsam auf Augenhöhe vermitteln.