Plan erstellen lassen Shop
Plan erstellen lassen Shop

Erfolgsgeschichte des Monats von Cornelia

Was macht ein Foodpunk, wenn er Jetlag hat und nicht schlafen kann? Genau, er versucht andere zu motivieren und erzählt von seinem persönlichen Erfolg. Genau das hat Cornelia vor einiger Zeit in unserer Facebook-Community gemacht und wir waren so begeistert, dass wir sie gefragt haben, ob wir es weiter erzählen dürfen. Nicht nur das! Cornelia hat noch etwas ausgeholt und ein bisschen mehr erzählt. Zum Glück! Denn ihre Geschichte ist sehr motivierend. Danke Cornelia!

„Ich hatte heute früh ab 5 Uhr Langeweile und hab Fotos gesichtet…. dem Jetlag sei Dank.
Auf den Bildern seht ihr mich, einmal Anfang Januar und rechts Ende November.
Gestartet mit Foodpunk hab ich Anfang Juni, zwischen den Fotos liegen knapp 23 Kilo.
Mir haben Vorher-Nachher-Bilder hier schon das ein oder andere Mal Motivation mitgegeben und so hoffe ich, meine Bilder tun dies auch für den ein oder anderen. Fertig bin ich noch nicht mit dem Abnehmen, aber ich glaube tatsächlich endlich mal daran, dass auch ich in einem halbwegs normalen Gewichtsbereich landen kann…..“ Mit diesem Statement und den beiden Fotos habe ich Anfang Dezember nach meiner Rückkehr aus China in der Facebook-Gruppe für Foodpunk-Challenger einen kleinen Motivationsschub aussenden wollen. Dafür, dass es sich lohnt loszulegen, dran zu bleiben und an sich zu glauben. Dafür, dass auch Menschen mit viel Übergewicht es schaffen können mit kleinen Schritten los zu gehen und kleine und große Erfolge zu feiern.

Mit einer Resonanz von 134 Mal „gefällt mir“ und diversen Menschen, die Kommentare hinterlassen haben, hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Ein bisschen sprachlos war ich und auch ein Stück weit berührt, dass das wirklich eine tolle Gruppe ist und sich alle von Herzen mit den Erfolgen anderer freuen können.

Nach meinen weiteren Zielen wurde gefragt und darauf gab es die für mich passende Antwort: „ich habe mir nichts speziell vorgenommen. Das macht mir nur unnötig Druck und fliegt mir dann irgendwann um die Ohren.“ Hatte ich alles schon, denn „natürlich“ ist Foodpunk nicht mein erster Versuch Gewicht los zu werden. Es ist aber das erste Mal so, dass ich wirklich daran glaube, dass ich es schaffen kann ein halbwegs normales Gewicht, gescheite Blutwerte und dazu ein gutes Wohlbefinden zu erreichen.

 

Mit der ByB [Anmerkung „Boost Your Brain“] und der Veggie Challenge geht es auch in 2018 weiter und vielleicht, ganz vielleicht poste ich dann wieder Vorher-Nachher-Bilder, wenn ich nach einem Jetlag mal wieder zu unmöglicher Zeit wach bin…

Liebe Grüße
Cornelia

 

 

Du hast Deine Ernährung umgestellt und auch eine Erfolgsstory, die Du mit uns teilen willst? Schick uns einfach eine Mail an info@foodpunk.de mit Deiner Geschichte. Einmal im Monat teilen wir die eindrucksvollsten Berichte unserer Leser.

Lass dir deinen persönlichen Ernährungsplan erstellen.

Tausende Foodpunks haben mit uns ihr Wunschgewicht, mehr Selbstbewusstsein und ein besseres Wohlbefinden erreicht.

Jetzt starten