Foodpunk war heute das erste mal im Veganz München…

Schockmoment: Es gibt ganze vegane Truthähne und Mozzarella aus Tofu.

Kurze Freude: Es gibt Paleo-taugliches Kokoseis und tollen Kokosjoghurt.

Supergau: Als ich Bulletproof Coffee auf der Getränkekarte entdeckt habe, musste ich direkt testen. „Mit Kokosöl“ stand da. Das wäre eh schon nur ein Abklatsch von Bulletproof Coffee. Denn der wird mit Weidebutter und MCT-Öl gemacht. Klar, Weidebutter konnte ich nicht erwarten. Was kam aber? Ein süßes Kaffeegetränk, wohl mit einem Sirup, etwas Kokosöl und schöööön geschäumter Sojamilch. Soll ich jetzt lachen oder weinen? Mal ganz davon abgesehen, dass „Bulletproof“ eine eingetragene Marke ist, die nicht mal eben jeder beliebig für seine Café-Variationen verwenden kann… Das was Veganz als BPC anbietet hat so überhaupt nichts mehr damit zu tun und schlittert sowas von an der biochemischen Wirkung vorbei, die ein Butter-MCT-Kaffee haben sollte. Ketose pushen, intermittierendes Fasten erleichtern. Nicht mit Zucker und Soja aufladen! ?

Dein ketogener Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community