Foodpunk gewinnt „Lecker-Liebling-Award“ in der Kategorie Start-Up

  • Eine Fachjury wählt Foodpunk zum besten Start-Up
  • Foodpunk stellt glutenfreie und kohlenhydratarme „Lower Carb“ Backmischungen her
  • Die Backmischungen für Brote, Brownies, Muffins und Waffeln sind seit Juni auf dem Markt

Hamburg, 08.06.2018. Der Lecker-Liebling-Award ist am Donnerstagabend an das Münchner StartUp Foodpunk verliehen worden. Über mehrere Runden hat es Foodpunk zum besten Start-Up geschafft und wurde mit einer geflügelten Silbergabel zum Sieger gekürt.

Den Award nahmen die Geschwister Marina und Manuel Lommel auf der Bühne vom Laudator Stevan Paul (Foodstylist, Autor und ehemaliger Fernsehkoch) entgegen. Moderiert wurde die Gala von Anastasia Zampounidis, die sich selbst als Vorbild für ein zuckerfreies Leben einsetzt.

Bei den von der Jury preisgekrönten Produkten von Foodpunk handelt es sich um sechs innovative Backmischungen für eine moderne Ernährung. Alle sind komplett glutenfrei, kohlenhydratarm („Lower Carb“), sehr ballaststoffreich, proteinreich, ohne Zusatz von Zucker und aus hochwertigen Zutaten zusammengesetzt.

„Durch die besondere Zusammensetzung bleibt der Insulinspiegel nach dem Essen niedrig und die Brote und süßen Backwaren halten lange satt. So fährt der Blutzucker nicht Achterbahn und der Heißhunger bleibt aus“, erklärt die Gründerin und Ernährungswissenschaftlerin Marina Lommel.

Dabei ist entscheidend, dass die Produkte nicht „fade“ oder „gesund“ schmecken, sondern den klassischen Vorbildern in nichts nachstehen. Über ein Jahr Entwicklungsarbeit, unzählige Testreihen sowie die langjährige Erfahrung im Bereich der Ernährungswissenschaft und der Backwarenproduktion haben dazu geführt, dass die Brote, Muffins, Waffeln und Brownies
mindestens ebenso gut schmecken, wie die klassischen Vorbilder.

„Ich habe mich mein Leben lang ungesund ernährt“, sagt Manuel Lommel. „Ich bin also der beste Testesser. Wenn es mir schmeckt, ist es richtig sündhaft gut!“.

Foodpunk wurde 2015 von der Ernährungswissenschaftlerin Marina Lommel (28) in München gegründet. Seit 2017 ist ihr Bruder Manuel Lommel (23) Mitgesellschafter. Das Startup beschäftigt 6 Mitarbeiter. Foodpunk erstellt individuelle Ernährungsprogramme auf der Basis einer kohlenhydratreduzierten, natürlichen Ernährung ohne Zucker und Zusatzstoffe. Nun hat Foodpunk auf vielfachen Kundenwunsch die ersten Backmischungen herausgebracht.