Nachdem uns das Feedback von Helmut in unserer Facebook-Gruppe erreicht hat, waren wir wirklich baff. Jetzt hat er sich anlässlich unseres Newsletters sogar noch dazu bereiterklärt, uns an seiner Erfahrung mit der Foodpunk-Challenge noch ausführlicher teilhaben zu lassen. Hier kommt seine motivierende Geschichte, die wir im März Newsletter veröffenlicht hatten. Danke Helmut! 

„In nicht einmal 4 Wochen -10,5 kg. Seit langem wieder U90.
Und das ohne Hunger und Durchhänger.
Ich habe Energie, dass ich fast schon glaube ich bin hyperaktiv.

Ich habe wahrscheinlich eine Geschichte hinter mir, wie viele hier.
Ich musste immer mit meinem Gewicht kämpfen. In den letzten zehn Jahren war ich glücklich als ich einmal für drei Monate 82 kg hatte, bei einer Körpergröße von 182 cm. Andere aßen und ich nahm beim Zuschauen zu. Ich habe vieles probiert, Weight Watchers, Slimfast, Schlankheitspillen, Almased (14 Tage „Sandpulver“), Low-Fat, Low-Carb auf Eigenregie, Dr. Pape usw.. Alles brachte irgendwie einen kurzfristigen Erfolg und im Anschluss der typische JoJo.

Da ich gerne Rennrad fahre, habe ich letztes Jahr so viel trainiert wie nie, habe Freestyle-Low-Carb gemacht und wollte den Ötztaler Radmarathon finishen. Im August letzten Jahres 95 kg über die Berge zu wuchten ging nicht. Am dritten Pass war Ende. Dazu die Unzufriedenheit mit meinem Körper. Die Hosen wurden enger. Ich trainierte, aß weniger und…. nahm zu.

Weihnachten habe ich mich entschlossen BTF (Anmerkung: unsere Burn The Fat Challenge) bei Foodpunk zu bestellen. Als ich die Rezepte bekam dachte ich: Was für ein Mist. Das sind schon wieder so exotische Gerichte. In der Früh schon anfangen zu kochen. Das geht nicht – kein Brot, kein Brotersatz, viele Eier zum Frühstück. Avocados kannte ich vom Namen – mittlerweile eines meiner Lieblingslebensmittel. Am Neujahrstag stieg ich auf die Waage und die zeigte zum ersten Mal dreistellig – 100 kg. Jetzt nichts wie ran. Geld bezahlt für Foodpunk also zumindest probieren – denn dafür war ich zu geizig, bezahlt zu haben und nichts zu tun :-).

Ich habe mir die Rezepte gesucht, bei denen ich meinte, die schmecken mir und so begonnen. Dann immer wieder andere Rezepte ausprobiert. Frisch kochen macht mir Spaß und es geht schnell. Für den Außendienst für mittags was vorbereiten und mitnehmen statt schnell zum Metzger. Der Tauschrechner wurde mein bester Freund. Ich konnte die Mengen anfangs gar nicht essen. 2400 kcal sollte ich täglich zu mir nehmen. Wie sollte ich damit abnehmen?

Es funktionierte und funktioniert weiter. Die ersten Kilos purzelten. Ich trainierte natürlich auch mit dem Rad, im Winter halt Indoor. Mit der Zeit bekam ich immer mehr Energie. Mein Schlaf wurde viel besser. Ich war euphorisch. Dann – die Waage stand. (Ich bin ein Täglich-Wieger). Tagelang ging nichts. Die Facebook-Gruppe und der Support sprachen mir Mut zu. Und plötzlich ging‘s weiter. Ziel war in den 30 Tagen 10 kg abzunehmen. Es wurden 10,5 kg. Ich machte weiter mit der Challenge. Bis Ende Februar sollten es 85 kg sein.

Heute am 25.02. habe ich 85,5 kg. Nun noch bis Ostern, damit ich mein Ziel unter 80 kg erreiche und dann werde ich die vier Pässe beim Ötztaler rocken. Ich habe in der ganzen Zeit keine Gelüste auf Süßes. Das war früher undenkbar. Alle drei Wochen Phasen, in der keine Tafel Schokolade vor mir sicher war. Keine Heißhungergefühle. Ich bin ausgeglichen und voll Energie, wo ich früher aufbrausend war. Und das Tolle: wo ich hinkomme, werde ich angesprochen auf meinen Gewichtsverlust und keiner glaubt mir, dass ich so viel esse, wie noch nie. Ich empfehle Foodpunk weiter und eine Freundin von mir fängt jetzt nach ihrem Urlaub damit an.

Danke an das Foodpunk-Team und an die Facebook-Gruppe.
Überall bekommt man Hilfe und Motivation.

Liebe Grüße
Helmut“

Du hast Deine Ernährung umgestellt und auch eine Erfolgsstory, die Du mit uns teilen willst? Schick uns einfach eine Mail an info@foodpunk.de mit Deiner Geschichte. Einmal im Monat teilen wir die eindrucksvollsten Berichte unserer Leser.

Dein Low Carb Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community