In München, der Foodpunk Homebase, drängen sich im Sommer die Menschen in Cafés und Restaurants im Freien. Es gibt fast keinen Tisch, auf dem kein Aperitif steht – meist ein Hugo… Minze und Holunder… da stellt sich das Summer-Feeling fast von selbst ein!

Statt sich von Alkohol die Leistungsfähigkeit und Fitness rauben zu lassen, kann man erfrischende Minze und Holunderblüte auch so viel gesünder genießen! Denn normal ist langweilig. Als besonderen Farbklecks gibt’s noch Erdbeeren mit hinein. Und damit aus dem Salat ein sättigendes Hauptgericht wird, braten wir uns noch ein paar hauchdünne Scheiben vom Weiderind dazu. Perfekt auch für einen Grillabend!

Sommer in der Stadt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Portionen
Portionen
Portionen
Zutaten
Zum Marinieren
Sommer in der Stadt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Portionen
Portionen
Portionen
Zutaten
Zum Marinieren

Anleitung

Alle Münchner haben Glück, denn sie werden von regional-markt.de beliefert. Dort gibt’s Weiderind, besagte Ochsenfetzen, saisonales Obst und Gemüse und Spezialitäten wie den Holunderblütenessig. Dieses Rezept ist eine Kooperation, denn die Jungs und Mädels vom Regional-Markt haben mich mit den leckeren Zutaten versorgt.
Wir beginnen mit der Marinade für die Ochsenfetzen: Öl, Minze und Gewürze vermengen, das Fleisch damit einreiben und einige Stunden ziehen lassen. Den Salat und die Minze waschen und trocken schleudern. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Mairübe schälen und fein würfeln. Die Minze hacken. Den Salat mit der Minze mischen und auf einem Teller oder in einer dekorativen Salatschüssel anrichten. Erdbeeren und Mairübenwürfel darüber streuen. Für das Dressing Holunderblütenessig mit Salz und Pfeffer mischen und das Olivenöl unterrühren. Kurz vor dem Servieren über den Salat geben. Die Ochsenfetzen nun ganz kurz auf den Grill werfen oder ebenso kurz von beiden Seiten in einer Pfanne in Ghee anbraten. Das geht wirklich fix und das Fleisch wird superzart!
Rezept Hinweise

Nährwerte für 1 Portion (auf dem Grill zubereitet):

598 kcal
24,3 g Protein
9,7 g Kohlenhydrate
46,9 g Fett

Skaldeman: 1,38
Ketogene Ratio: 1,4:1

Wenn du mehr Fett möchtest (für einen höheren Skaldeman oder eine höhere Ketogene Ratio), dann gib doch noch ein Stückchen selbstgemachte Kräuterbutter aus Weidebutter hinzu. In die Nährwertberechnung habe ich 3 EL Olivenöl à 15ml einbezogen (2 EL im Dressing, 1 EL in der Marinade). Wenn du weniger Fett essen möchtest, reicht auch 1 EL Olivenöl für’s Dressing.

Dein Low Carb Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community