Wie wäre es mit zarten, fluffigen Süßigkeiten für deine Liebsten zum Valentinstag? Mal eine pfiffige Alternative zu den üblichen Pralinen? Da haben wir einen Vorschlag:

Himbeer-Marshmallows!

Wie? Marshmallows kann man ganz unkompliziert zuhause selbst machen? Und sie sind auch noch Low Carb und keto-geeignet?

Aber sicher doch!

Wir möchten dir das Rezept für diese fluffige und leckere Süßigkeit nicht vorenthalten. Wer ein Mal diese selbstgemachten Wölkchen probiert hat, möchte immer wieder davon naschen! Zumindest geht es uns hier bei Foodpunk so.

Im Gegensatz zu ihren zuckrigen Verwandten werden unsere foodpunkigen Marshmallows mit Xylit gemacht und unterstützen damit auch die Zahngesundheit (das kannst du in unseren Wissenhappen nachlesen). Sehr nützlich für alle Süßzähnchen und Naschkatzen da draußen.

Außerdem beinhalten diese Marshmallows Gelatine von Weiderindern, die besonders wertvoll für tolle Haut ist. Verwechsel Gelatine nur bitte nicht mit Collagen – das würde leider nicht funktionieren.

Worin der Unterschied zwischen Gelatine und Collagen liegt, kannst du in diesem interessanten Artikel nachlesen.

Wir haben das Pulver von gefriergetrockneten Himbeeren unter die Marshmallow-Masse gemischt. Das lohnt sich, denn die fruchtig-sauere Note macht diese fluffige Köstlichkeit zu etwas ganz Besonderem. Außerdem haben die Marshmallows dann eine leicht pinke Färbung – genau richtig zum Valentinstag. Du kannst hier auch mit anderen Früchten experimentieren.

Denke nur daran, keine Papaya, Kiwi oder Ananas zu verwenden – diese Früchte enthalten ein Enzym, das die Gelierfähigkeit der Gelatine zerstört.

Ein kleiner Tipp am Rande: Am einfachsten gehen die Marshmallows mit einem Standrührgerät – wenn du aber keines hast, kannst du auch mit dem Handrührgerät arbeiten. Das ist dann ein knackiges Workout für deine Arme.

Marshmallows
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
große Marshmallows 30 Minuten
Wartezeit
4 Stunden
Portionen Vorbereitung
große Marshmallows 30 Minuten
Wartezeit
4 Stunden
Zutaten
  • 120 ml kaltes Wasser
  • 30 g hochwertige gemahlene Gelatine
  • 160 g Wasser
  • 200 g Xylit
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 2 EL gefriergetrocknete Himbeeren
  • etwas Kokosöl
Marshmallows
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
große Marshmallows 30 Minuten
Wartezeit
4 Stunden
Portionen Vorbereitung
große Marshmallows 30 Minuten
Wartezeit
4 Stunden
Zutaten
  • 120 ml kaltes Wasser
  • 30 g hochwertige gemahlene Gelatine
  • 160 g Wasser
  • 200 g Xylit
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück Vanilleschote
  • 2 EL gefriergetrocknete Himbeeren
  • etwas Kokosöl

Anleitung

Als erstes alle Zutaten abwiegen und vorbereiten.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und dieses Backpapier mit etwas Kokosöl einfetten.
Die gefriergetrockneten Himbeeren im Mixer (oder einer elektrischen Kaffeemühle) mahlen und danach die Kerne raussieben.
Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark zum Xylit geben.
120 ml kaltes Wasser in eine große Rührschüssel geben. Die Gelatine hineingeben und mit einer Gabel gut durchmischen. Das Ganze für 10 Minuten quellen lassen.
In der Zwischenzeit 160 ml Wasser in einen kleinen Topf geben.
Das Xylit dazu geben und aufkochen lassen. Die Xylit-Lösung für 2 Minuten bei starker Hitze kochen lassen.
Jetzt muss es einigermaßen schnell gehen, damit die Xylit-Lösung nicht abkühlt.
Die Gelatine auf niedrigster Stufe der Küchenmaschine (oder des Handrührers) durchmixen und damit den mittlerweile massiven Gelatine-Block etwas „aufbrechen“.
Die noch kochende Xylit-Lösung dazu geben und die Küchenmaschine (oder das Handrührgerät) auf die höchste Stufe stellen. Nun ist Geduld gefragt. Die Masse muss 15 Minuten ohne Pause auf der höchsten Stufe des Rührgerätes geschlagen werden.
Nach etwa 12 Minuten das Pulver der gefriergetrockneten Himbeeren und die Prise Salz zugeben – aber keine Rührpause einlegen.
Die nun helle, sehr luftige und cremige Masse nun sehr schnell auf das eingefettete Backblech geben und glattstreichen. Hier ist ein wenig Eile gefragt, da die Masse sehr schnell anfängt zu trocknen.
Die Marshmallow-Masse bei Raumtemperatur 3-4 Stunden trocknen lassen und dann mit einem eingefetteten Messer in Stücke schneiden.
Aufbewahrt werden die Naschereien am besten trocken und kühl. Dann halten sie ein paar Tage.
Rezept Hinweise

Nährwerte der Marshmallows pro 100 g (für die genaue Berechnung wurden 3 g Kokosöl verwendet) :

118 kcal
0,6 g Fett
0,2 g Netto-Kohlenhydrate
5,0 g Eiweiß

Nährwerte der Marshmallows pro Stück (ca 26g ):

30 kcal
0,1 g Fett
0,03 g Netto-Kohlenhydrate
1,3 g Eiweiß

Dein Low Carb Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community