Eine glutenfreie Low Carb  Ernährung und Nudeln passen nicht zusammen? Pustekuchen! Mit etwas Kreativität lassen sich einige Zutaten aus dem Gemüsefach deines Kühlschranks in leckere Low Carb Gemüsenudeln verwandeln.

Wir bei Foodpunk lieben Zoodles – also Low Carb Gemüsenudeln aus Zucchini. Alles, was du dazu brauchst sind feste Zucchini, einen Spiralschneider oder einen Gemüseschäler. Das wars dann auch schon.

Jetzt einfach die Zucchini waschen und ab geht die wilde Zoodelei. Die Zoodles sind nicht nur ultra schnell gemacht. Sie sind sehr vielseitig einsetzbar und du kannst sie auch genießen, wenn du dich ketogen ernährst. Einfach Perfekt also!

Low Carb Gemüsenudeln mit Walnüssen sind die perfekte crunchy Beilage. Nebenbei bringen die Walnüsse noch gesunde Fette mit. Und das ganz ohne zugesetzten Zucker. Eine Win-Win Situation also.

Du kannst die Zucchininudeln sowohl zu vegetarischen Gerichten wie einem Stück gegrillten Käse, als auch zu einem saftigen Steak servieren. Klingt das nicht super?

In unserem Ernährungsprogramm findest du ganz viele Rezepte für leckere Zoodle-Variationen. Lass dich überraschen.

Schon gewusst? Du kannst Gemüsenudeln auch aus anderen Gemüsesorten machen. Karotten, Rettich, rote Bete – probiere es doch einfach mal aus!

Viel Spaß beim Kochen!

Low Carb Gemüsenudeln mit Walnüssen
Zucchini-Spaghetti mit Walnüssen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Portion
Portionen
Portion
Zutaten
  • 250 g Zucchini eine mittelgroße
  • 25 g Walnüsse
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 15 g frische Petersilie
  • 15 g Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Low Carb Gemüsenudeln mit Walnüssen
Zucchini-Spaghetti mit Walnüssen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Portion
Portionen
Portion
Zutaten
  • 250 g Zucchini eine mittelgroße
  • 25 g Walnüsse
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 15 g frische Petersilie
  • 15 g Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

ketogene Gemüsenudeln
Die Zucchini waschen und mit dem Spiralschneider (oder einem Gemüseschäler) zu Gemüsenudeln verarbeiten.
Die Walnüsse grob hacken.
Den Knoblauch schälen und ganz fein würfeln.
Die Petersilie fein hacken.
In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und Walnüsse und Knoblauch darin anschwitzen.
Die Gemüsenudeln dazu geben und unter Wenden garen, bis sie weich, aber noch bissfest sind.
Mit Salz, Pfeffer und der gehackten Petersilie würzen und als Beilage servieren.
Low Carb und ketogene Gemüsenudeln mit Walnüssen
Rezept Hinweise

Nährwerte der Zucchini-Spaghetti mit Walnüssen: 

360 kcal
31,3 g Fett
8,7 g Netto-Kohlenhydrate
davon Zucker: 6,4 g
8,4 g Eiweiß

 

Deine Foodpunk Experience

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community