Vielleicht gönnst Du Dir in der Faschingszeit das ein oder andere Gläschen. Dass Alkohol nicht zu einer gesunden Lebensweise passt, brauche ich wahrscheinlich nicht zu erwähnen. Trotzdem wird sich sicher der ein oder andere denken: Hey, es ist Karneval! Hoch die Gläser!

Damit Dein Katerfrühstück Dich auf gesunde Weise wieder fit macht, habe ich in den kommenden Tagen das ein oder andere passende Rezept für Dich. Heute: Herzhafte Low Carb Cracker, mit Macadamia-Stückchen und mediterranen Gewürzen.

Macadamia Cracker – Paleo und Low Carb
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 10
Bewertung: 4.1
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Stück
Portionen
Stück
Zutaten
  • 100 g Mandelmehl
  • 75 g Macadamia, sehr fein gehackt
  • 20 g Kokosmehl
  • 30 g Leinmehl
  • 2 TL mediterrane Kräuter und Gewürze (z.B. “Heureka”)
  • 1 TL Himalaya Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Eier
Macadamia Cracker – Paleo und Low Carb
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 10
Bewertung: 4.1
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Stück
Portionen
Stück
Zutaten
  • 100 g Mandelmehl
  • 75 g Macadamia, sehr fein gehackt
  • 20 g Kokosmehl
  • 30 g Leinmehl
  • 2 TL mediterrane Kräuter und Gewürze (z.B. “Heureka”)
  • 1 TL Himalaya Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Eier

Anleitung

Das Mandelmehl, das Kokosmehl und das Leinmehl in eine Schüssel sieben. Mit den Kräutern und Gewürzen vermengen. Auch die Macadamia-Stückchen darunter mischen. Die Eier mit dem Olivenöl 2 Minuten schaumig schlagen.
Die trockenen Zutaten mit einem Holzkochlöffel unterheben und den Teig zu einer glatten Kugel kneten.
Die Kugel zwischen zwei Backpapier-Blättern dünn ausrollen. Je dünner, desto kürzer wird hinterher die Backzeit. Nun kannst Du den Ofen auf 190 °C vorheizen. Den dünn ausgerollten Teig schräg in Rauten schneiden – oder in die Cracker-Form, die Du Dir wünschst. Du kannst auch mit einem Plätzchen-Ausstecher runde Cracker herstellen. Die Ränder kannst Du erneut zu einer Kugel kneten und wieder sehr fein ausrollen.
Gib alle Cracker auf ein Backblech mit Backpapier. Wenn Du Lust hast, kannst Du sie noch mit grobem Salz bestreuen. Nun kommen die herzhaften Low Carb Leckereien für bis zu 12 Minuten in den Ofen. Achte dabei auf jeden Fall auf die Farbe. Denn je nachdem, wie dünn Du die Cracker hergestellt hast, werden sie schneller oder langsamer dunkel. Wenn sie schön golden und an den Kanten leicht angebräunt sind, kannst Du sie herausnehmen. Kurz abkühlen lassen und mit Dips servieren. Selbstgemachte Mayonnaise wäre eine Option. Auch Guacamole oder einfach frische Weidebutter schmecken herrlich dazu.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Cracker (bei 40 Stück): 

40,0 kcal
0,5 g Kohlenhydrate
3,0 g Fett
2,0 g Protein

Skaldeman: 1,2
Ketogene Ratio: 1,2:1

Dein Low Carb Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community