Ein bisschen süß, ein bisschen bananig, ein bisschen nussig und irre lecker – das beschreibt unser saftiges Bananenbrot einfach am besten. Es eignet sich für jeden, dessen Herz für Low Carb schlägt, denn es ist zucker- und glutenfrei. Die angenehme Süße bekommt es einzig und allein durch die Bananen, die saftige und nussige Note wird ihm von Mandelmus verlieren.

Unser bombiges Bananenbrot ist übrigens viel mehr ein überraschender Kuchen als ein schnödes Brot. Macht aber nichts, denn auch Kuchen kann man wunderbar belegen. Wie wäre es mit Mandelmus und süßen Beeren? Oder Kokosjoghurt und Kakao-Nibs? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Unser Tipp für die Kaffee-Tafel: Pack doch einfach etwas Mandelmus, ein paar Beeren oder etwas Kokosjoghurt dazu und lass deinen Gästen die Freiheit, ihr Kuchenstück selbst zu toppen. Du wirst sehen – das Bananenbrot trifft jeden Geschmack, aber niemand wird Zucker oder Mehl im Kuchen vermissen.

Warum wir soviel Wert auf glutenfreie Lebensmittel legen, kannst du hier nachlesen.

saftiger Bananenkuchen
Saftiges Bananenbrot
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Stücke
Portionen
Stücke
Zutaten
saftiger Bananenkuchen
Saftiges Bananenbrot
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Stücke
Portionen
Stücke
Zutaten

Anleitung

saftiges Bananenbrot
Heize den Backofen auf 175 Grad Umluft vor.
Erwärme die Weidebutter in einem kleinen Topf und bring sie so zum Schmelzen.
In der Zwischenzeit kannst du alle anderen Zutaten in einen Mixer geben und alles zusammen durchmixen, bis ein glatter Teig entsteht.
Gieße die Butter dazu und mixe sie ordentlich unter.
Kleide eine Kastenform mit Backpapier aus und gieße den Teig hinein.
Wenn nötig, streiche den Teig glatt.
Gib die Kastenform in den Ofen und backe den Kuchen für 55 Minuten.
Mache die Stäbchenprobe, ob der Kuchen schon durch ist. Wenn nicht, gib ihm noch 10 weitere Minuten. Wenn der Kuchen oben zu dunkel wird, kannst du ihn mit Alufolie abdecken.
Nimm den Kuchen aus dem Ofen und lasse ihn für 15 Minuten in der Form auskühlen. Dann nimm ihn aus der Form und lasse ihn auf einen Kuchengitter ganz auskühlen.
Back-Trick: Die Stäbchenprobe ist eine gängige Methode, um festzustellen, ob Kuchen schon durchgebacken sind. Dazu sticht man einen langen Holzspieß (ein Schaschlik-Stäbchen bietet sich da super an) in die Mitte des Kuchens und zieht es wieder heraus. Klebt dann noch Teig am Spieß, ist der Kuchen noch nicht durchgebacken und braucht noch etwas länger im Ofen.
zuckerfreier Bananenkuchen
Rezept Hinweise

Nährwerte des ganzen saftigen Bananenkuchens (ca. 1065 g):

2454 kcal
30,2 g Fett
128,4 g Netto-Kohlenhydrate
davon Zucker: 110,6 g (durch die Bananen)
80,8 g Eiweiß

Nährwerte des ganzen saftigen Bananenkuchens auf 100 g:

230,4 kcal
16,0 g Fett
12,1 g Netto-Kohlenhydrate
davon Zucker: 10,4 g (durch die Bananen)
7,6 g Eiweiß

Nährwerte des ganzen saftigen Bananenkuchens pro Stück (bei 12 Stücken):

204,5 kcal
14,2 g Fett
10,7 g Netto-Kohlenhydrate
davon Zucker: 9,2 g (durch die Bananen)
6,7 g Eiweiß

Deine Foodpunk Experience

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community