Kaum Kohlenhydrate, viele Vitamine und wertvolle Proteine aus gutem Fleisch. Mit diesen Inhaltsstoffen schmeichelt das Foodpunk Frühlings-Lamm nicht nur deinem Gaumen, sondern auch deiner Sommerfigur. Das Gericht ist Paleo-tauglich, Low Carb und leicht zu optimieren für LCHF.

Zartes Lamm mit grünem Spargel und Austernpilzen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Portion
Portionen
Portion
Zutaten
  • 200 g Filet vom Weidelamm
  • 400 g grüner Spargel
  • 400 g Austernpilze
  • 2 EL Ghee aus Weidebutter alternativ Kokosöl
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • pinkes Himalayasalz
Zartes Lamm mit grünem Spargel und Austernpilzen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Portion
Portionen
Portion
Zutaten
  • 200 g Filet vom Weidelamm
  • 400 g grüner Spargel
  • 400 g Austernpilze
  • 2 EL Ghee aus Weidebutter alternativ Kokosöl
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • pinkes Himalayasalz

Anleitung

Die Austernpilze und den Spargel waschen und putzen. Das Lamm mit Küchenkrepp abtupfen. In einer großen Pfanne den Spargel in etwas gesalzenem Wasser dünsten. Die Pfanne sollte am besten unbeschichtet sein (zum Beispiel eine Gusseisenpfanne). Alternativ kannst du einen breiten flachen Topf dafür verwenden.
In einer zweiten Pfanne 1 EL Ghee erhitzen und die Austernpilze mit der glatten Seite zur Pfanne goldbraun anbraten.
Währenddessen in einer weiteren Pfanne das restliche Ghee erhitzen und das Lamm darin von beiden Seiten anbraten und bei mittlerer Temperatur einige Minuten weitergaren lassen. Du kannst auch ein und dieselbe Pfanne für alles nacheinander verwenden. Dann musst du nur den Spargel und die Austernpilze warm halten, bis das Lamm fertig ist.
Das Lamm in Scheiben schneiden, alles schön anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Auch gerne das restliche Ghee aus der Pfanne über das Lamm gießen.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:
292 kcal
29,3 g Protein
7,2 g Kohlenhydrate
13,9 g Fett

Du kannst, wie immer, die Zutatenmengen so variieren, dass das Gericht zu deiner persönlichen Ernährung passt. Zum Beispiel kannst du ein kleineres Stück Lamm nehmen und mehr Ghee zum Braten verwenden, wenn du dich nach LCHF oder ketogener Diät ernährst. Wenn du es mit der Makronährstoffverteilung sehr genau nimmst, dann “tracke” einfach alles mit dem Kalorienzähler deiner Wahl. Wenn du einfach nur satt, gesund und fit sein möchtest, kannst du die Mengen auch grob schätzen und ganz nach Gusto auswählen.

Als Nachtisch empfehle ich dazu Avocado-Schoko-Pudding. Das Rezept kommt bald. Und wie wäre es anschließend mit etwas Hintergrundwissen? Hier liest du, was im Stoffwechsel passiert, wenn du auf Kohlenhydrate verzichtest.

Dein Low Carb Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community