Los Angeles, Pasadena, Bulletproof Convention 2016

Marina: „Das ist schon cool hier, aber schon sehr kommerziell. Schade auch, dass die Tickets hier über 1.000 € kosten.“

Max: „Ja, da kann man so viel besser machen.“

Marina: „Wir brauchen das in Deutschland – in ehrlicher, authentischer.“

Max: „Let’s do this! Wir haben so viele deutschsprachige Experten. Wir müssen den Spirit unserer Bewegung bei einer deutschen Veranstaltung einfangen. Mit Experten, mit den besten Talks, mit interessierten Zuhörern und spannenden Ausstellern“.

So oder so ähnlich haben Max und ich uns auf dem Fensterbrett der Messe-Location sitzend in Los Angeles unterhalten. 2017 hat er es gerockt: „Marina, wir machen eine Veranstaltung, das FlowFest. Ich will dich als Speaker. Das wird ein Wahnsinns-Event!“. Max hat einfach mal gemacht. Er und sein Team haben den riesigen Aufwand auf sich genommen, eine Biohacking Veranstaltung in Deutschland ins Leben zu rufen.

 

Der erste Messestand

Max hat uns die Möglichkeit gegeben, als Aussteller auf dem FlowFest die Angebote von Foodpunk zu präsentieren. Sowas hatten wir bisher nicht gemacht. Wieviel Ware muss man mitbringen? Testproben backen oder nicht? Wie soll der Stand aussehen?

Unsere Designer haben sich sicher sehr gefreut, als wir – mal wieder – mit ein paar Tagen Vorlauf ein neues Projekt angekündigt haben. Wir brauchten ein Design für einen Messestand, in drei Tagen. Die Jungs sind cool und wir haben immer bereits genaue Vorstellungen – darum klappen auch solche Hauruck-Aktionen in der Regel sehr gut [kosten aber trotzdem Nerven ;)]. 

Genau getaktet sind alle Messe-Accessoires (Flyer, Stand, Rückwände) an unserem Anreisetag in einer Berliner Druckerei fertig geworden. Dann ging das Tetris-Spielen los. Wie bekommen wir 5 Pakete Ernährungsplan-Auszüge (insgesamt >100 kg) und Aufsteller in einen PKW, der bereits voll mit 3 Mädels, deren Gepäck und natürlich der ganzen Ware war? Sagen wir so. Isabella saß am Ende im Schneidersitz auf der Rückbank und Carina mit Koffer auf dem Schoß seeehr, seeehr eng auf dem Vordersitz. Nur bei mir als Fahrer hatten wir darauf verzichtet, noch etwas unter die Beine zu legen 😉

Um wirklich alles zu transportieren musste ich auch erst unser Gepäck und die Mädels in unserer AirBnB Unterkunft lassen, denn der Messestand nahm einfach mal die komplette Rückbank ein. Danke an dieser Stelle an das liebe Familienmitglied, dass sein Auto zur Verfügung stellte, denn mein kleiner Foodpunk Flitzer (ein Seat Mii) hätte das wohl nicht annähernd geschafft.

Bis um 2 Uhr morgens haben Carina und Isabella Testhäppchen gebacken und Eiscreme-Masse vorbereitet. Ich musste / durfte währenddessen am Speaker Dinner teilnehmen (sorry Mädels). Hier ist mir zum ersten Mal bewusst geworden, dass ein Vortrag und ein Stand – beides für sich – echt entspannt und cool ist. Beides zusammen war dann doch eine Hausnummer.

Hinter den Kulissen geht ja immer alles schief – ihr kennt das 😉 Umso größer war unsere Freude, als dann nach dem Aufbau und dem Einlass wirklich alles lief. 

Das Wetter war bombastisch, die Menschen hätten toller nicht sein können. Max Crew und freiwillige Helfer haben sich enorm um alles gekümmert. Carina und Isabella hatten den Stand voll im Griff und ich konnte noch einmal kurz meinen Vortrag durchgehen. Auf allen Seiten das beste Team, das man sich wünschen kann.

Das FlowFest 2017

Das von Max Gotzler organisierte Flow Fest war die erste Biohacking Veranstaltung in Deutschland.
200 Gäste, 12 Speaker, 3 Tage.

Tag 1: Speaker Dinner, Come together und Experten-Netzwerk
Tag 2: Messe und Konferenz für alle
Tag 3: Netzwerk-Brunch und Stand Up Paddling am See

Die Speaker & Themen:

  • Max Gotzler: Jung bleiben ohne alt zu werden. Eine Einführung ins Biohacking.
  • Daniel Knebel: Detox: Warum sich jeder entgiften sollte.
  • Kasper van der Meulen: How to remote control your nervous system.
  • Frank Delventhal: Mit Gewohnheiten zum Superhelden: Fallen, aufstehen, besser werden.
  • Thomas Hartwig: Wasser – das mystische Elixier.
  • Marina Lommel: Ketogene Ernährung und das Gehirn. (Folien zum Vortrag findest Du hier)
  • Sarah Tschernigow: Psychologie von gesundem Essen.
  • Teemu Arinna: How to biohack your day.
  • Moritz van der Borch: EMF – Ekstase menschlichen Fortschritts?
  • Carsten Wölffling: Biohacking und Paleo Lifestyle.
  • Fabian Foelsch: Nerven wie Drahtseile – effektiv mit Stress umgehen
  • Alexander Wunsch: Light & Color Hacks for a better life.
  • Max Gotzler: Schlafen wie ein Biohacker.

Foodpunk auf dem Flowfest

Für unsere Besucher hatten wir uns einiges ausgedacht. Alle halbe Stunde gab es frisch zubereitetes Biohacker-Eis: Im Wechsel Black Charcoal Almond Icecream und Bulletproof Icecream aus unserem Low Carb Eis eBook. Das Rezept für das Bulletproof Coffe Ice könnt ihr euch in diesem Gratis Auszug aus dem eBook holen.

Neben frischer Eiscreme hatten wir Test-Häppchen unserer Low Carb Backmischungen Vanilla Heaven und Bread Fit dabei.

Natürlich gab es auch für jeden ausführliche Antworten zu seinen Fragen aus dem Ernährungsbereich. Um euch zu zeigen, wie ein 30-Tage-Programm, die Foodpunk Challenge, bei uns aussieht, hatten wir 2-Tages-Auszüge unseres Biohacker Programms am Stand.

Für uns waren die Messetage auf jeden Fall ein grandioses Erlebnis und ein gelungener erster Testlauf für unseren Stand.

 

Highlight: Die grandiose Stimmung der Besucher, der besondere Spirit in der Luft.

Take Away: Wir brauchen einen Messewagen 😉

Fotos: Kiki Bosch & Foodpunk

Dein Paleo Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community