[yith_woocommerce_ajax_search]

„Stephanie? Die kenn‘ ich doch!“

 

Vielleicht hast du bereits Stephanies erste Erfolgsgeschichte auf unserem Blog gelesen.

Kürzlich hat sie uns in der Facebook-Gruppe von einem neuen, tollen Erlebnis erzählt:

Aber warum diese eine Jeans? Und warum ausgerechnet beim Ziel von 75 kg?

 

 

FOODPUNK ist ein preisgekröntes Startup aus München. Wir sind ein Team aus Experten der Ernährungswissenschaft und Biochemie. Wir erstellen smarte Ernährungsprogramme, damit du dein Ziel effektiv erreichst.

Wir erstellen jeden Ernährungsplan für deine Ziele, Allergien, Intoleranzen und weitere individuelle Angaben. So kannst du optimal versorgt, satt und zufrieden dein Ziel erreichen – egal ob schlanker & fitter werden oder gesünder fühlen.

Warum diese Jeans?

Meine Foodpunk-Reise begann ja im Januar 2019, aber schon ein Jahr zuvor hatte ich den Gedanken, mir irgendwann, falls ich mal schaffe so viel abzunehmen, eine Levi Jeans zu kaufen.

In dunkelblau, mit diesen gelben Kontrastnähten; ich war einfach scharf drauf.

 

Ich habe vor einer Ewigkeit mal eine Bekannte mit in einen Levi Shop begleitet, die sich genauso eine Hose gekauft hat und ich war, zugegeben, echt neidisch. Seitdem hatte ich dieses Bild im Kopf: „Wenn du es geschafft hast, gönnst du dir auch so eine Hose!“ 

 

Wieso genau bei 75 kg?

Dass das mein Ziel oder meine Belohnung für das Erreichen ausgerechnet der 75 kg sein sollte, liegt sogar noch weiter zurück. Ausgehend von meinem höchsten Kampfgewicht von 110kg stellten die 75 kg für mich eine „magische“ Marke da, die mir damals schier unerreichbar schien. 

Obwohl sie soweit weg war, erschien sie mir doch leichter zu erreichen als „Normalgewicht“.

…und dann kam der Bikini

Und plötzlich, im Juni 2020, stand diese Zahl da auf der Waage. Punktlandung. Der Bikini war zu diesem Zeitpunkt aber dringender gebraucht und so geriet die Jeans in Vergessenheit. Bis jetzt. Da ich keine passenden Hosen mehr im Schrank hatte, dachte ich: „Jetzt oder nie!“

Was ich dabei völlig aus den Augen verlor war, dass ich zum einen noch einmal 2 kg weniger hatte und zum anderen, dass ich jetzt eine viel kleinere Größe brauche 😀

Ich glaube, einige Menschen da draußen werden die Situation vielleicht kennen, dass man im Kopf noch immer die alte Kleidergröße trägt und dann auf einmal in seinen Sachen versinkt. So jedenfalls ging es mir mit dieser Jeans.

 

Und das war für mich mein bisher krassestes Erfolgserlebnis. Eine Jeans in einer völlig normalen Größe 40/42 zu bestellen und bei der Anprobe zu merken, „Ups, die rutscht ja!“ Ein non-scale-victory (Anm. d. Red.: Ein Erfolg, den man nicht auf der Waage sieht) vom allerfeinsten.

 

Stephanie hat über Ihre Zeit bei Foodpunk nicht nur jede Menge abgenommen, sondern auch richtig viel für’s Leben gelernt.

 

Aber das schönste daran ist, dass sich das einfach entwickelt hat. Ich habe mit Foodpunk endlich aufgehört, gegen mein Gewicht zu kämpfen und stattdessen mit meinem Körper zu arbeiten. Und dieses wunderbare Meisterwerk der Natur mit allem zu versorgen, was es braucht, um mich durchs Leben zu tragen.

 

Die Erfolge und Meilensteine nehme ich dankbar an – wenn alte Freunde mich kaum wiedererkennen, ist das natürlich ein super Gefühl! Oder das Feedback meines Trainers, dass er begeistert davon ist, wie viel Power in mir steckt.

 

„Durch Foodpunk und die gesunde Ernährung fühle ich mich fitter, mental stärker und belastbarer.“

Foodpunk ist aber, und das betone ich gerne und immer wieder, so viel mehr. Durch Foodpunk und die gesunde Ernährung fühle ich mich fitter, mental stärker und belastbarer. Die Community ist immer für einen da und das Team hinter dem Unternehmen ist einfach Gold.

 

Ich kann nur jedem Menschen da draußen ans Herz legen, es einfach mal zu versuchen. Ihr habt nichts zu verlieren, aber ganz viel zu gewinnen!

Was hat sich seit Stephanies Feedback im Juni getan?

Als erstes: Ja, noch ein bisschen mehr abgenommen habe ich auch, es geht ein bisschen langsamer als mit dem höheren Gewicht, aber, und das ist auch eine Sache, die sich seit Juni nochmal verändert hat, darauf gebe ich gar nicht mehr so viel.

 

Auf meiner ganz persönlichen Foodpunk-Reise habe ich vor allem gelernt, mit meinem Körper zu arbeiten und nicht gegen mein Gewicht.
Ich habe den Sommer bis dato total genossen, vielleicht das erste Mal in meinem Leben.

 

Und ich habe wieder total Lust an Bewegung! Sport und Bewegung im Alltag ist für mich keine Notwendigkeit mehr, zu der ich mich aufraffen muss. Ich habe mir sogar ein paar Rollschuhe gekauft und übe bei gutem Wetter fleißig, mich darauf fortzubewegen!

Das könnte dich auch interessieren:

FOODPUNK ist ein preisgekröntes Startup aus München. Wir sind ein Team aus Experten der Ernährungswissenschaft und Biochemie. Wir erstellen smarte Ernährungsprogramme, damit du dein Ziel effektiv erreichst.

Wir erstellen jeden Ernährungsplan für deine Ziele, Allergien, Intoleranzen und weitere individuelle Angaben. So kannst du optimal versorgt, satt und zufrieden dein Ziel erreichen – egal ob schlanker & fitter werden oder gesünder fühlen.

Übrigens: Mit dem Code HOMEOFFICE sparst du heute die Startgebühr von 24,99 € auf alle Ernährungsprogramme. Hier findest du die unterschiedlichen Pakete.