Plan erstellen lassen Shop
Plan erstellen lassen Shop

Zutatenwissen: Was ist eigentlich Whey?

Es ist Zeit, für einen kleinen Wissenshappen! Da einige Rezepte aus der leckeren Foodpunk-Küche Whey enthalten (gesprochen: „uäij“), klären wir heute, was es damit auf sich hat.

Hochwertiges Proteinpulver

Whey ist die englische Bezeichnung für „Molke“. Gemeint ist damit ein Molkenproteinkonzentrat, das durch die Filtration und Trocknung von Molke entsteht, einem Nebenprodukt bei der Käseherstellung. Es enthält neun essenzielle Aminosäuren und ist ein sehr hochwertiges Protein. Mehr zum Thema Proteine findest du HIER.

Nur was für die Mukkibude?

Bei Pumpern in der Bodybuilding-Szene wird Whey als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt. Aber auch wenn du dir keine Berge an Mukkis antrainieren möchtest, kannst du Whey super als hochwertige Proteinquelle oder Bindemittel in leckeren Mahlzeiten benutzen. Es ist nicht nur leicht und schnell verdaulich, sondern macht vor allem in kalten Gerichten wie Shakes oder als Zusatz in Smoothies eine fabelhafte Figur. In der Foodpunkküche findet es vor allem in vegetarischen und primal Rezepten Verwendung.

Durch was kann ich Whey ersetzen?

Im Falle einer Milcheiweißallergie ist Whey nicht geeignet. Macht aber nichts! Es gibt eine tolle, vegane Alternative: Kürbiskernprotein hat sehr ähnliche Nährwerte wie das Molkenprotein. Es kann ohne Probleme als Ersatz verwendet werden und verleiht deinem Essen zusätzlich noch eine schöne Farbe 😉

Unsere Küchenfee greift für nicht-vegetarischen Rezepte, in denen keine Milchprodukte verwendet werden sollen, gerne zu Collagen. Diese Nährwerte unterscheiden sich jedoch von Whey und Kürbiskernprotein und müssen entsprechend anders eingerechnet werden.

Bezugsquelle Whey

Schon gewusst? Im Foodpunkshop bieten wir hochwertiges Weide-Whey von Flowgrade an. Bei Interesse, klicke einfach HIER und schon landest du auf der richtigen Seite.

Traumhaftes Rezept mit Whey

Nicht nur zum Muttertag eine himmlische Leckerei: Unsere Low Carb Käse-Sahne Torte mit Beeren. HIER geht es zum umwerfenden Rezept. Lass es dir schmecken!

Bildquelle: Shutterstock.com_marekuliasz

Bock auf mehr Fakten zur Ernährung? In unserer Rubrik Hintergrundwissen haben wir mehr zum Thema Low Carb, Paleo oder Keto!

Barbara ist die Autorin dieses Beitrags. Sie hat an der TU München ihren Bachelor in Ernährungswissenschaft erfolgreich abgeschlossen. Seit 2019 ist sie Teil des Foodpunk-Teams, wo sie für die Planerstellung verantwortlich ist und im Kundensupport arbeitet. Zusätzlich ist sie Teil der Science-Redaktion.

Lass dir deinen persönlichen Ernährungsplan erstellen.

Tausende Foodpunks haben mit uns ihr Wunschgewicht, mehr Selbstbewusstsein und ein besseres Wohlbefinden erreicht.

Jetzt starten

Ähnliche Beiträge

Starte durch und erreiche mit Foodpunk dein Ziel

Wissenschaftsjournalistin Juliana und ihr Redaktionsteam sprechen mit dir über Themen wie "Warum nehme ich nicht ab?", "Alles über ketogene Ernährung" oder "Warum Zucker so verlockend ist". Zusätzlich gibt es praktische Tipps und Tricks für dein foodpunkiges Leben. So ist nicht nur dein Bauch satt und zufrieden, auch dein Gehirn wird gefordert. Und das verbrennt doch schließlich auch Kalorien, oder?

Über Foodpunk