Go Back
+ servings

Juliana Gutzmann
Die Himbeermasse unbedingt am Vorabend vorbereiten und über Nacht ruhen lassen!
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 12 Stück
Kalorien 150 kcal

Zutaten
  

  • 200 g Mandelmehl
  • 20-30 g Erythrit
  • Bittermandelaroma
  • 30 g Eiweiß
  • 70 g tiefgekühlte Himbeeren
  • 100-150 g zuckerfreie Schokolade
  • 15-20 g Kokosöl

Anleitungen
 

  • Tipp: Da Xylit einen kühlen Nachgeschmack hat, kann man, um dies zu vermeiden auch eine 50:50 Mischung von Erythrit und Xylit verwenden.
  • Am Besten ist es, wenn die Himbeermasse bereits am Vortag vorbereitet und über Nacht im Kühlschrank gelagert wird. Dafür zunächst die tiefgekühlten Himbeeren in einem Topf aufkochen, bis sie zu einer dickflüssigen Sauce zerfallen sind. Anschließend durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen. Danach fein pürieren und kalt stellen.
    Himbeermasse
  • In einem Mixer das Erythrit zu Puderzucker verarbeiten. Mandelmehl, Puderzucker und das Bittermandelaroma in einer Schüssel vermengen. Die Eier trennen und das Eiweiß unterkneten. Tipp: Am besten funktioniert dies mit den Händen. Gut verkneten, bis ein leicht fettiger Marzipanteig entsteht.
  • Danach die Himbeermasse ebenfalls unterkneten. Aus der fertigen Masse kleine Eier formen.
  • Für den Guss in einem Topf vorsichtig die Schokolade schmelzen. Mit dem Kokosöl vermischen und rühren, bis sich beide Zutaten verbunden haben. Achtung: Die Schokolade nicht kochen lassen, sie sollte maximal auf 41 Grad erwärmt werden!
  • Mit dem Guss die Eier überziehen und mit beispielsweise gefriergetrockneten Himbeeren dekorieren. Zum Festwerden in den Kühlschrank stellen.  

Nutrition

Serving: 1StückCalories: 150kcalCarbohydrates: 5.6gProtein: 9.4gFat: 9.5g