Plan erstellen lassen Shop
Plan erstellen lassen Shop

Weiß wie der Schnee, luftig wie die Wolken,
Unsere Kokosmilch wurde nicht gemolken.
Lieber flüssig oder doch cremig,
Der Low Carb Joghurt ist trotzdem immer zu wenig.
Noch ein paar Beeren zum Abrunden,
und dann lasst es euch munden!

Zum Frühstück, als Snack oder als Nachtisch… Joghurt kann man einfach immer essen. Getopped mit Nüssen, DIY Granola oder Beeren wird daraus ein foodpunkiges Genusserlebnis. Yummie! Aus diesem Grund hat unsere Rezeptentwicklerin Doris diesen veganen Low Carb Kokosjoghurt entwickelt und wir können sagen: DER lässt sich auf jeden Fall sehen und genießen!

Wenn ihr noch nie die Möglichkeit hattet, Joghurt selbst zu machen dann habt ihr jetzt nicht nur eine, nicht zwei, nein sogar VIER Rezeptanleitungen dafür! Wir haben euch quasi den ultimativen Guide zum Joghurt machen zusammengestellt. Die größte Schwierigkeit dabei: Entscheiden, welcher Anleitung ihr folgen wollt. 😉

Ihr habt diese 4 Möglichkeiten:

  1. Den Kokosjoghurt ganz einfach bei Raumtemperatur vorbereiten. Allerdings müsst ihr mit dieser Methode vier Tage warten, um euer Ergebnis vernaschen zu können.
  2. Im Joghurtbereiter dauert die Zubereitung etwa 12 Stunden.
  3. Ihr könnt den Low Carb Joghurt im Backofen zubereiten oder…
  4. im Slowcooker, wie es unsere Rezeptentwicklerin Doris am liebsten macht. Bei den letzten beiden Optionen müsst ihr nur acht Stunden warten.

Damit der foodpunkige Kokosjoghurt Low Carb und keto ist, benutzen wir in diesem Rezept Kokoscreme, da sie weniger Kohlenhydrate enthält als Kokosmilch. Kokoscreme ist die feste Schicht, die sich auf einer gekühlten Dose Kokosmilch absetzt. Der Joghurt hat dadurch auch schon eine stabilere Konsistenz. Damit es aber noch dickflüssiger wird, mischen wir Guarkernmehl oder Konjakmehl mit rein. Für den cremigen touch im Kokosjoghurt benutzen wir davon 5 Gramm (ca. 1 TL). Wenn ihr euren Joghurt aber lieber etwas dünnflüssiger genießt, könnt ihr natürlich weniger davon hineinmischen. Et voilà!

Sobald euer veganer Low Carb Kokosjoghurt fertig ist, könnt ihr frei wählen, mit was ihr ihn verputzen wollt. Neben den vielen Ideen in der Foodpunk App findet ihr auch auf dem Foodpunk Blog Inspiration wie z.B.:

Mit der FlexMeal Funktion in der Foodpunk App könnt ihr ganz einfach und individuell euren veganen Low Carb Feinschmecker-Joghurt zusammenstellen und ihn natürlich auch als ketogene Variante planen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

veganer Low Carb Kokosjoghurt

DIY Low Carb/Keto Kokosjoghurt (vegan)

Lisa Weichhart
Die Nährwerte/100g variieren je nach Zubereitungsart.

Zutaten
  

  • 500 g Kokoscreme
  • 0,5 g Joghurtkulturen
  • 5 g Guarkernmehl oder Konjakmehl (Glucomanan)

Anleitungen
 

  • Der Anfang ist für alle 4 Methoden gleich: Die Kokoscreme leicht erhitzen (die darf dabei aber nicht heißer als 40 Grad sein). Danach alle Zutaten miteinander vermischen und pürieren wenn notwendig.
    veganer Low Carb Kokosjoghurt
  • Jetzt müsst ihr euch entscheiden.
    1. Bei Raumtemperatur:
    Die gemischten Zutaten in ein Bügelglas füllen. Bei Raumtemperatur (es sollte nicht zu kühl sein) vier Tage stehen lassen, dabei jeden Tag das Glas einmal gut schütteln.
    2. Mit Joghurtbereiter:
    Alles in den Joghurtbereiter geben. Deckel drauf, mindestens 12 Stunden fermentieren lassen. Dann abkühlen lassen, nochmal gut durchrühren und im Kühlschrank lagern.
    veganer Low Carb Kokosjoghurt
  • 3. Im Backofen: 
    Die Mischung in Gläser füllen. Den Backofen auf 40 Grad einstellen (es gibt Geräte, die können das) – ansonsten die Backofenlampe einschalten (bringt mit der Zeit auch stabile 35-40 Grad). Gläser hineinstellen und mit einem Küchentuch (Zewa zum Beispiel) bedecken. Nun ohne Deckel mindestens acht Stunden reifen lassen. Dann verschließen und in den Kühlschrank stellen. Dort wird der Joghurt fest. 
    4. Mit Slowcooker (Doris‘ favorite): 
    Die Mischung in Gläser umfüllen. Slowcooker zu ¼ mit handwarmem Wasser füllen und auf „keep warm“ stellen. Die (unverschlossenen) Gläser hineinstellen und mindestens acht Stunden reifen lassen. Dann verschließen und in den Kühlschrank stellen. Dort wird der Joghurt fest. 
    veganer Low Carb Kokosjoghurt

Der Herbst ist da und damit die Lust auf eine schöne warme Suppe! Unser Foodpunk Kreativkoch Francesco hat sich für euch eine foodpunkige Version der klassischen Pho überlegt – Low Carb und vegetarisch. Yummie!

By the way: Wisst ihr, wie man „Pho“ richtig ausspricht? In Vietnam, dem Herkunftsland unseres heutigen Gerichts, spricht man das „o“ nicht wie „o“ aus, sondern eher wie ein „a“, also klingt das „Pho“ eher wie „Pha“.

Die Essenz der Pho ist eine köstliche Basis-Brühe, die man aus ein paar vietnamesischen Gewürzen und Kräutern kreiert. Ein kleines Geheimnis aus der Küche: Sternanis ist die Wunderzutat, die der Suppe ihren einzigartigen Geschmack verleiht. Dazu kommen Zimt und Nelken, sowie rote Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer, die der Suppe etwas Wärmendes und Wohltuendes geben. Eben perfekt für die kalte Jahreszeit!

Statt Reisnudeln werden Shiratakinudeln verwendet, die das Ganze optimal abrunden und dazu noch Low Carb machen. Richtig gut! Bei einer vegetarischen Pho wird außerdem oft Tofu serviert… wir verwenden als Special Twist aber Shiitake-Pilze für die Einlage. Sie sind schnell gekocht, schön bissfest und dazu einfach superlecker.
Francesco hat zudem Pak Choi verwendet. Diese Kohlart enthält eine Menge Kalium, Vitamin C und vor allem Beta-Carotin, ein Vorbote von Vitamin A. Insgesamt ist diese Suppe einfach „Pho“-züglich!

Perfekt für’s FlexMeal ist, dass ihr die Zutaten der Einlage frei wählen könnt. Du magst keine Shiitake-Pilze? Dann verwende Champignons! Du hast noch Brokkoli übrig? Kein Problem – einfach via FlexMeal dazurechnen und flexibel deine Low Carb Suppe aufbauen.

Traditionell wird die Pho übrigens nicht vegetarisch, sondern mit Fleisch serviert – bei uns kredenzen wir sie  – für den Extra Protein-Kick – mit pochiertem Ei. Wie ihr das perfekt hinbekommt, zeigt euch unser Kreativkoch Francesco in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Zum Schluss noch ein Feinschmecker Tipp: Am köstlichsten ist die vegetarische Low Carb Pho mit ganz viel Limettensaft und frischen Kräutern… also haut davon ordentlich was rein! 🙂

Guten Appetit!

Vegetarische Low Carb Pho

Lisa Weichhart
für 1 Portion:
Kcal
 Fett
 Eiweiß
 KH
246   12,6 g
 17,9 g
17,3 g
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 2

Zutaten
  

Für die Brühe

  • 85 g Rote Zwiebel
  • 1 Sternanis
  • 50 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zimtstange
  • 5 Nelken
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 EL Cocos Aminos
  • Eine Handvoll Koriander

Für die Einlage

  • 40 g Frühlingszwiebeln
  • 800 g Pak Choi
  • 200 g Shiitake Pilze
  • 200 g Shiratakinudeln
  • 140 g Limetten
  • 50 g Karottenstreifen
  • 2 Eier
  • Frische Kräuter wie Koriander, Basilium und Minze

Anleitungen
 

  • Die Zwiebeln halbieren und schälen. Den Ingwer in Scheiben schneiden. Alle Gewürze inklusive der Zimtstangen und Sternanis in einen Topf geben und ca. 5 Minuten rösten, bis sich ihr Aroma richtig entfaltet.
    Vegetarische Low Carb Pho
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Koriander dazugeben. Kurz aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und ca. 40 - 45 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
    Vegetarische Low Carb Pho
  • Während die Brühe kocht, die Shiitake-Pilze putzen und in Streifen schneiden. Den Pak Choi ebenfalls putzen, den Strunk entfernen und die Blätter jeweils einmal halbieren.
    Vegetarische Low Carb Pho
  • Die Low Carb Shiratakinudeln mit kochendem Wasser bedecken und ca. 10 Minuten aufquellen lassen. Abtropfen und zur Seite stellen. Die Frühlingszwiebeln hacken und ebenfalls zur Seite stellen.
    Vegetarische Low Carb Pho
  • Nun die Suppe durch ein Sieb geben, um die verkochten Zutaten herauszusieben. Die Brühe zurück in den Topf geben. Shiitake Pilze und Pak Choi dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
    Vegetarische Low Carb Pho
  • Mit dem Limettensaft und Cocos Aminos abschmecken. Die Low Carb Pho mit den Frühlingszwiebeln, Shiratakinudeln, Karottenstreifen und frischen Kräutern toppen und mit 2 pochierten Eiern servieren. Eine Anleitung zu perfekt pochierten Eiern findest du hier.
    Vegetarische Low Carb Pho