Da kommt Frühling auf:
Leichtes Thymian-Hähnchen auf Fenchel-Blumenkohl-Gemüse

Dieses Gericht schmeckt nach Sonne und Urlaub. Die zarte Hähnchenbrust deckt deinen Proteinbedarf, der Fenchel schmeckt frisch und versorgt dich mit Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Der Blumenkohl verleiht dem Gericht Biss und liefert dir wichtige Ballaststoffe. Thymian nimmt deine Geschmacksnerven mit ans Mittelmeer und macht mit seiner natürlichen antibiotischen Wirkung auch der letzten Erkältung den Garaus.

Low Carb Thymian Hähnchen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 7
Bewertung: 4.71
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1/2 Blumenkohl
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 EL Kokosöl flüssig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • Salz
Low Carb Thymian Hähnchen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 7
Bewertung: 4.71
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten
  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1/2 Blumenkohl
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 EL Kokosöl flüssig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • Salz

Anleitung

Um das Gericht für deine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse zu individualisieren kannst du natürlich die Menge der einzelnen Zutaten variieren und auf dein gewünschtes Makronährstoff-Verhältnis anpassen.
Als erstes den Backofen auf 175°C vorheizen. Dann das Gemüse gründlich waschen und putzen. Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen und den Fenchel in Streifen schneiden.
Beides in eine Auflaufform geben. Das Kokosöl erwärmen, damit es flüssig wird und mit Thymian und Meersalz mischen. Die Hälfte dieser Mischung über das Gemüse geben und gut verteilen, bis das ganze Gemüse etwas davon abbekommen hat.
Mit der anderen Hälfte der Kokosöl-Thymian-Salz-Mischung die Hähnchenbrustfilets einreiben.
Etwa 1cm hoch Wasser in die Auflaufform füllen und die Hähnchenbrustfilets auf das Fenchel-Blumenkohl-Gemüse legen.
Alles für 20-30 Minuten in den Backofen geben. Wenn das Gemüse oben zu dunkel wird, die Auflaufform mit einem Stück Alufolie* abdecken.
Das Gericht auf 2 Teller aufteilen und mit jeweils 1 EL Olivenöl garnieren. Ein paar Spritzer Zitronensaft darauf schmecken auch gut.
Schon ist alles fertig. Am Ende der Seite findest du das Rezept zum Ausdrucken. Auch die Nährwerte pro Portion stehen dort. An einem schönen Wochenende wird es bald bei mir und meiner Familie einen italienischen Abend mit einem italienischen Low Carb Menü geben. Wenn das Wetter mitspielt, draußen im Garten. Als Vorspeise gibt es Zucchini-Spaghetti mit Garnelen, als Hauptgericht das Thymian Hühnchen und als Nachtisch für jeden noch eine kleine Portion glutenfreies Low Carb Tiramisu. Am Ende sind wir wahrscheinlich sehr satt, aber auch sehr glücklich. Solltest du diesen Menüvorschlag übernehmen: Guten Appetit! Das alles ist viel gesünder als Weizenpasta, ein Hauptgericht mit Kartoffeln und normales Tiramisu und setzt auch an den Hüften wesentlich weniger schnell an!
Rezept Hinweise

Dein Low Carb Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community