Herrlich zartes Schweinefilet mit einem Hauch Thymian und Rosmarin. Dazu warmes Paprikagemüse und kühle Gurken-Spaghetti. Ein feines Paleo-Essen.

Schweinelende mit warmen Paprikagemüse und Gurken-Pasta
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 6
Bewertung: 4.67
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Portion
Portionen
Portion
Zutaten
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1/2 Salatgurke
  • 10 g Ghee
  • 10 g Kokosöl
  • 170 g Schweinelende
  • Thymian
  • Rosmarin
  • 1 EL Zitronensaft
Schweinelende mit warmen Paprikagemüse und Gurken-Pasta
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 6
Bewertung: 4.67
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Portionen
Portion
Portionen
Portion
Zutaten
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 1/2 Salatgurke
  • 10 g Ghee
  • 10 g Kokosöl
  • 170 g Schweinelende
  • Thymian
  • Rosmarin
  • 1 EL Zitronensaft

Anleitung

Das Schweinefilet abwaschen, trocken tupfen und von Haut und Sehnen befreien. Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Das Ghee in einer Pfanne schmelzen, je einen Zweig Rosmarin und Thymian hineingeben. Das Schweinefilet von allen Seiten anbraten. Zusammen mit dem Fett in eine Auflaufform geben und 13-15 Minuten backen. Dann den Ofen ausschalten und das Fleisch darin weiter ruhen lassen.
Die Gurke durch einen Spiralschneider drehen - es entstehen Gurken-Spaghetti. Gut salzen und etwas ziehen lassen.
Die Paprika in feine Streifen schneiden, dann in Würfel. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, die Paprika-Würfel darin anbräunen und gut mit grobem Salz würzen.
Die Gurken-Spaghetti noch mit etwas Zitronensaft abschmecken. Zusammen mit den warmen Paprika-Würfeln und dem zarten Schweinefilet anrichten.
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:

437 kcal
13 g Kohlenhydrate
40 g Eiweiß
24 g Fett

Dein Low Carb Ernährungsplan

✔ für Dich berechnet
✔ mit Experten Support
✔ mit starker Community